KX 395 - endlich ist sie da

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
MollyMa
Beiträge: 19
Registriert: 30.08.2014 17:00
Wohnort: Rheinland-Pfalz

KX 395 - endlich ist sie da

Beitrag von MollyMa » 02.11.2014 12:54

Hallo an alle,

seit letzter Woche bin ich stolze Besitzerin einer Brother KX 395. Zubehör ist vollständig, Handbuch vorhanden. Eigentlich wollte ich warten, bis mein Mann den Tisch dafür gebaut hat, dann hab' ich's aber nicht mehr ausgehalten :wink: und die Maschine am Freitag an anderer Stelle aufgebaut.

Bin eine blutige Anfängerin, d.h. ich stricke nun erst mal Proben mit verschiedenen Maschenweiten, hänge Maschen für Bündchen- und kleine Strukturmuster um, habe ein einfaches Lochmuster "gebastelt" und die Zu- und Abnahme an den Seiten geübt. Und ... dazwischen auch eifrig geribbelt :oops:

Nun meine erste Frage (und ich bin sicher, dass dies nicht die letzte sein wird :roll:): Gibt es neben dem Handbuch weiterführende Informationen? Ich möchte einfach sicher sein, dass ich das volle Potential der Maschine auch nutze.

Vielen Dank schonmal für eure Tipps und euch allen noch einen schönen Sonntag.

Grüße aus RLP
Molly

Benutzeravatar
Wollpalast
Beiträge: 1562
Registriert: 08.08.2007 20:17
Wohnort: Hibbdebach
Kontaktdaten:

Re: KX 395 - endlich ist sie da

Beitrag von Wollpalast » 03.11.2014 19:29

Hallo Molly,
soweit mir bekannt gibt es keine weitere KX-395 bezogene Literatur.
Du tust aber gut daran, wenn Du nicht allzu dicke Wolle durch den Schlitten bzw. die Nadeln quälst. Auch wenn auf Seite 5 der Anleitung behauptet wird man könne - sicher kann man, nur wie es aussieht und die Nadeln aussehen - Handstricknadelstärke 6 verarbeiten, so wäre ich bei der Wahl der Garne in dieser Stärke sehr vorsichtig.
Man bedenke, auch wenn man durch die Abstreifhaken den Nadelabstand auf 9mm vergrößert, so bleiben es die gleichen Nadeln :!:
Ich habe damals, als die Maschine auf den Markt kam, nur den Kopf geschüttelt. Die Idee war gut gemeint von Brother aber man stößt sehr schnell an die Grenze und es geht doch nichts über einen Grobstricker mit den entsprechend großen, stabilen Nadeln.

Ich wünsch Dir trotzdem weiterhin viel Spaß beim üben und auf das Dich Deine Euphorie nie verläßt.
Bei Fragen fragen :wink:
Liebe Grüsse Marion

„Zugpferde, die sich vor den Karren anderer spannen lassen, sind Esel.“

HP: http://www.wollpalast.de.tl
Mein Werkzeug: KH-930, KR-850, KG-93 ,2 & 5 Nadeln

Nicki47
Beiträge: 15970
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: KX 395 - endlich ist sie da

Beitrag von Nicki47 » 05.11.2014 14:30

Moin ;)

Wollpalast, würde Sie denn mit anderen Büchern weiter kommen, z.B. diese hier?
http://www.amazon.de/gp/product/3830708 ... WB3GX30SY2

oder

http://www.amazon.de/Socken-Kindersache ... JYR2M4KNCE

lg Nicki

Benutzeravatar
Wollpalast
Beiträge: 1562
Registriert: 08.08.2007 20:17
Wohnort: Hibbdebach
Kontaktdaten:

Re: KX 395 - endlich ist sie da

Beitrag von Wollpalast » 05.11.2014 17:12

Hi Nicki,
ich habe Molly so verstanden ob es noch etwas passendes zur Maschine gibt und das gibt es nicht. Die Mustermöglichkeiten sind in der Anleitung erklärt, alles andere mußt man sich selbst erstellen. Dazu kann man natürlich andere Bücher zur Hilfe nehmen. Ist halt wie immer von Wolle, Maschenprobe, Schnitt usw. abhängig.
Weiteres spezifisches Zubehör gibt es für die Maschine nicht.
Liebe Grüsse Marion

„Zugpferde, die sich vor den Karren anderer spannen lassen, sind Esel.“

HP: http://www.wollpalast.de.tl
Mein Werkzeug: KH-930, KR-850, KG-93 ,2 & 5 Nadeln

Nicki47
Beiträge: 15970
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: KX 395 - endlich ist sie da

Beitrag von Nicki47 » 05.11.2014 19:18

Danke Marion ;)

MollyMa
Beiträge: 19
Registriert: 30.08.2014 17:00
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: KX 395 - endlich ist sie da

Beitrag von MollyMa » 05.11.2014 23:32

Hallo zusammen,

sorry - war ein paar Tage verreist und habe keine E-Mails gecheckt. 

Erstmal vielen Dank für eure Antworten. Glücklicherweise habe ich deine Tipps, Marion, erst nach meiner Strickprobe vom Sonntag gelesen, sonst hätte ich mich wahrscheinlich nicht mehr heran gewagt :?

Ich habe nämlich mit einem Garn experimentiert, für das ich beim Handstricken Nadeln No. 6,5 (normal 5,5 bis 6,0) verwendet habe. Das Ergebnis sah gut aus, und ich hatte nicht das Gefühl, dass die Maschine überfordert war.

Es spricht andererseits nichts dagegen, Modelle aus dickem Garn von Hand zu stricken. Mein Handstrickzeug (aktuell ist's "nur" ein Loop) liegt nach wie vor immer in Reichweite der Couch :D

@ Nicky: Meine Frage bezog sich tatsächlich auf Literatur zur KX-395. Ich habe hierzu leider nichts finden können, das über das Handbuch hinaus geht, und Marion bestätigt das ja. Aber dein erster Vorschlag/Link sieht sehr interessant aus. Kennt jemand das Buch? 

Nochmals danke an euch beide und einen schönen Abend.

Viele Grüße
Molly

Kerstin
Beiträge: 412
Registriert: 25.08.2005 12:15
Kontaktdaten:

Re: KX 395 - endlich ist sie da

Beitrag von Kerstin » 06.11.2014 08:59

Molly, das Buch enthält nichts (in Worten: GENAU GAR NICHTS) Spezifisches über Deine Strickmaschine. Die KX 395 war bzw. ist ein "Plastikbomber", der nie besonders viel Verbreitung gefunden hat, sondern eher eine Spielerei zum Ausprobieren war. Wer sich ernsthaft mit Maschinestricken befassen wollte oder über so ein Plastikteil auf den Geschmack gekommen war, hat eher eine Metallbett-Maschine gekauft, für die es auch wesentlich mehr Zubehör gab.
Die KX 395 war schlicht eine Sackgasse, in jeder Hinsicht.

Falls Du generell daran interessiert bist, mehr über Modedesign und speziell Strickdesign sowie über die Historie von Strickmaschinen zu erfahren, könnte das Buch halbwegs interessant für Dich sein. Amazon liefert mit Rückgaberecht; Du könntest Dir also das Buch bestellen, es durchschauen und ggf. nach spätestens zwei Wochen zurückschicken.
Es gibt aber auch diverse andere Bücher (hauptsächlich auf Englisch), die sich mit Strickdesign und dem Entwerfen von eigenen Strickstücken nach Maß befassen, allerdings völlig unabhängig davon, auf welchem Weg das Modell später angefertigt wird.

Zahlreiche Grüße
Kerstin

MollyMa
Beiträge: 19
Registriert: 30.08.2014 17:00
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: KX 395 - endlich ist sie da

Beitrag von MollyMa » 06.11.2014 10:47

Hallo Kerstin,

du hast das auf den Punkt gebracht :D Ich wollte diese einfache Strickmaschine, um erstmal herauszufinden, inwieweit das Maschinenstricken überhaupt mein Ding ist. Da war weder ein komplexes Hightech Gerät ein Thema, noch wollte ich viel Geld investieren, um nachher festzustellen, dass ich daran keine Freude habe.

Und wer weiß ... Vielleicht bin ich ja wirklich irgendwann Besitzerin einer Metallbettmaschine. Ich konnte mir in eben zwei Wochen noch kein Urteil bilden :?

Aber vielen Dank für deine Zusammenfassung des Buchs.

Viele Grüße
Molly

Antworten