Duomatic 80 Sockenferse

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
Eva1
Beiträge: 88
Registriert: 27.09.2013 13:06
Wohnort: Südpfalz

Duomatic 80 Sockenferse

Beitrag von Eva1 » 20.08.2014 11:13

Hallo zusammen,

seit einigen Tagen probiere ich meine erste Socke an der Maschine,
nach dem Anleitungsbuch geht das auch - entstehen aber die Löcher.
Gestern habe ich dann nach der Anleitung "Unholy heels" gearbeitet (ich denke das ich es auch richtig gemacht habe) aber nach der Ferse hat dann alles in den nächsten Reihen blockiert.
Vielleicht kennt jemand diese Anleitung und kann mir sagen ob da ein Fehler drin ist.....ich einen Fehler gemacht habe oder obs da noch eine andere Anleitung gibt nach der ich arbeiten könnte. ....:-((

die Maschine läuft sehr gut, aber irgendwie hätte ich jetzt nicht gedacht, das das so schwer sein kann.:-(((
Wer Julia Roberts sucht, sollte mindestens Richard Gere kennen!

Soavita
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2014 08:30

Re: Duomatic 80 Sockenferse

Beitrag von Soavita » 21.08.2014 08:39

Guten Morgen,
blockieren sollte es absolut nicht!
Hast du nach der Ferse wieder auf CX/CX gestellt?
Sicher hilfreich ist auch, eine Fersenkralle einzuhängen, oder
von unten per Hand am Gestrick zu ziehen, während du
darüberstrickst.
Mir persönlich ist die Methode der 'unholy Heels'
ist mir persönlich zu umständlich.
Ich umwickle immer die Nadeln, die in Ruhestellung gebracht werden beim
verkürzen der Reihen, jedoch nicht mehr beim verlängern.
Nach Fertigstellung der Ferse verkreuze ich lediglich
noch die RandM beider Betten (RandM des VNB aufs HNB, RandM des HNB aufs VNB)
und meine Fersen sind
Lochfrei.

Viele Grüße
Kirsten

Benutzeravatar
Eva1
Beiträge: 88
Registriert: 27.09.2013 13:06
Wohnort: Südpfalz

Re: Duomatic 80 Sockenferse

Beitrag von Eva1 » 21.08.2014 11:35

Hallo Kirsten,

umgestellt auf CX/CX habe ich gemacht, nach 2 Reihen ging nichts mehr.
Auch habe ich den Socken nach unten gezogen....

Aber was meinst den mit umwickeln, einfach den Faden als Schlaufe um die Nadel? und welchen dann, den Querfaden?

Ich werde heute abend das ganze nochmal stricken....

Danke für deine Antwort.
Wer Julia Roberts sucht, sollte mindestens Richard Gere kennen!

Soavita
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2014 08:30

Re: Duomatic 80 Sockenferse

Beitrag von Soavita » 21.08.2014 12:46

Mit umwickeln meine ich den Arbeitsfaden
um die Nadel legen, die außer Arbeit gebracht wird, gegen
den Uhrzeigersinn.
Das ist das gleiche 'Lochvermeidungsprinzip' wie
auch sonst bei verkürzten Reihen angewandt wird.
Ich habe eine Anleitung für 'meine' Art des Sockenstrickens
geschrieben und in der Facebookgruppe 'Maschinenstricken - Strickmaschinen'
hinterlegt.
Bist du zufällig auf FB?
Falls ja, melde dich doch in der Gruppe an, dort sind noch mehrere
hilfreiche Dateien.

Viele Grüße
Kirsten

Benutzeravatar
Eva1
Beiträge: 88
Registriert: 27.09.2013 13:06
Wohnort: Südpfalz

Re: Duomatic 80 Sockenferse

Beitrag von Eva1 » 21.08.2014 17:13

Aha, danke Kirstin ich probiers heute oder morgen abend mal aus.

Eigentlich bin ich gegen FB und da auch kein Mitglied, aber in dem Fall könnte ich fast schwach werden.
Ich möchte jetzt endlich mal Socken stricken an der Maschine und ich will wissen was die Strickmaschine sonst noch kann - deshalb ich mir sie gekauft und sitze jetzt schon stundenlang an der Maschine :-)))

ich lass es mir durch den Kopf gehen ob ich FBlerin werde :-))) DAnke!
Wer Julia Roberts sucht, sollte mindestens Richard Gere kennen!

Antworten