Singer solo/Brother KH 230

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Nicki47
Beiträge: 15939
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Singer solo/Brother KH 230

Beitrag von Nicki47 » 22.05.2014 08:14

Hallo ihr lieben,
meine Rede war immer, Strickmaschien ne, die andere liegt noch im ehemaligen Haus.
Ich bin zu doof dazu.
Tja wurde seit Samstag eines besseren belehrt. Ich komme da gar nicht mehr von weg :mrgreen:

Die Maschine ist sowas von Bedienungsfreundlich und Anfängertauglich, da macht es richtig Spaß.

Nun meine Fragen:
1. kann man fast jede Anleitung, die es auf dem Markt gibt und die MAschine es ermöglicht, die Modelle nachstricken?

2. Ich habe ein Anleitungsheft dabei aber nur für Muster, Ajour und mehrfarbig.

3. Ich suche noch ersatzteile, z.B. Nadeln. Wenn Ich die größe ermittelt habe, darf man dann auch von anderen Maschinen die Nadeln nehmen, wenn sie von der Norm stimmen?

lieben Dank für Eure hilfe und einen schönen sonnigen Tag.

lg Nicki
Zuletzt geändert von Nicki47 am 22.05.2014 19:05, insgesamt 1-mal geändert.

ybbi
Beiträge: 384
Registriert: 08.04.2013 15:48

Re: Singer solo

Beitrag von ybbi » 22.05.2014 08:20

Hi

Du kannst fast jedes teil auf der maschine
Nachstricken.

Ersatzteile findest du meistens auf ebay oder du guckst beim
Stricknetz da gibt es ne herstellerliste mit kontaktdaten

Nicki47
Beiträge: 15939
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Singer solo

Beitrag von Nicki47 » 22.05.2014 09:45

Jööööö Dankeschön.

So nen Strickkurs in MAschinen stricken wäre ideal.
Eins will Ich noch schrieben.
Die Maschien habe Ich für große Teile, da ich hier mit meinen Decken hänge und für evtl später, wenn ICh wieder als Therapeutin arbeite.
Denn manche Damen würden sich schon freuen wenn sie wieder stricken könnten.
Egal wie ;)
Und die Singer solo ist wirklich super easy ;)

lg Nicki

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10244
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Singer solo

Beitrag von Basteline » 22.05.2014 11:35

Nicki, deine Maschine sieht - nach dem Foto aus eurem Treffenthread - nach einem schlichten Modell aus, welches einfach zu handhaben zu sein schein.
Muster vom Handstricken 1:1 auf die Maschine übretragen geht fast gar nicht.
Zumal du anscheinend nur das hintere Nadelbett besitzt, fallen schonmal alle recht/links Muster weg. Nur durch Maschen fallen lassen und diese wieder per Hand hochhäkeln geht das noch mit mühsamer aHandarbeit (dann kannst du auch direkt auf der Hand stricken :wink: ), ebenso diverse Lochmuster per Hand umgehängt werden müsen. Auch die Fang/Patentmuster scheinen per Handeinstellung zu gehen, da ich keine Automatikeinrichtung auf dem Bild sehe.
Ersatztelel gehen nur von der original Maschine, die Nadeln sind (soweit ich weiß ) genormt. das heißt, du kannst nicht mal einfach eine Brother oder Pfaffnadel nehmen und sie in deine Maschine einschieben, da wird nichts draus.
Stricke die Muster aus deinem Anleitungheft nach, dann hast du schon eine gute Auswahl und zum üben ist das sowieso gut.
Liebe Grüße
Basteline

Wilbi
Beiträge: 269
Registriert: 12.08.2010 17:39

Re: Singer solo

Beitrag von Wilbi » 22.05.2014 13:26

Hallo zusammen,

die Singer Solo ist eine Einbettmaschine mit 9 mm Nadelabstand. Also ein Grobstricker und ein sogenannter Plastikbomber. Es gibt kein Doppelbett dazu. Es gibt zwar so Zusätze, um das auszugleichen, die kann man aber sofort und gründlich vergessen. Glatt rechts stricken geht super, ebenfalls Intarsien, ansonsten ist ganz viel Handarbeit gefragt.

Ich besitze einen Brother Grobstricker mit Doppelbett, nehme aber sehr gerne auch die Solo. Die ist schnell aufgebaut,
leicht zu lernen und zu bedienen und das Maschenbild ist sehr gut.

Viel Spaß mit dem Schätzchen.

Viele Grüße
Eva

Nicki47
Beiträge: 15939
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Singer solo

Beitrag von Nicki47 » 22.05.2014 14:24

:mrgreen: Danke

Also ich habe noch zusatzteile für den grobstricker.
Chris hat mir das ganze im Set gegeben.
Der re/li schlitten ist auch dabei, zumal das was man unten dran schraubt.
hier ein Bild hinten ist der Wechsler für Rippenmuster mit allem was dazu gehört ;)
Bild
Nagelneu, nie gebraucht. :)
Das es ein plastikbomber ist, weiß ich ;)
Aber ich finde, um Maschinen zu verstehen, wie Sie ticken und in gebrauch zu nehmen ist, gut!
Lochmuster werde Ich wohl eher nicht damit stricken ;)
Da brauch ich erst mal das Fingergefühl

Ich war heut in meiner alten Arbeitsstätte und habe endlich meine Brother KH230/Grobstricker wieder hier.
Die wird am We rundum gepflegt, sie stand so lange.
Für die habe Ich kein Doppelbett allerdings gibt es diese noch zu kaufen.
Danke an euch für die Info ;)

Wilbi
Beiträge: 269
Registriert: 12.08.2010 17:39

Re: Singer solo

Beitrag von Wilbi » 22.05.2014 14:48

Hallo Nicki,
versuch ruhig mal die re/li-Zusätze. Vielleicht kommst Du damit klar.
Plastikbomber ist ja nur ein Oberbegriff - nix negatives.
Und Lochmuster kann man ja machen mit manuellem Umhängen. Das müsste ich bei der Brother auch, da gibt es keinen
Lochmusterschlitten. Aber muss man Lochmuster auf dem Grobstricker unbedingt machen? Bündchen und Blenden kann man ja auch glatt rechts, mit Bruchkante und hochhängen, sehr gut machen, oder anschließend per Hand anstricken. Bei dickerer
Wolle geht das doch ratzfatz. Also mit Kontrastwolle anfangen, Nylonfaden und dann die Originalwolle nehmen. Wenn Du Fragen dazu hast, sag einfach Bescheid.

Ich mag meine Solo und würde sie auch nicht mehr abgeben wollen.
Viel Spaß und gutes Üben.

Eva

Nicki47
Beiträge: 15939
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Singer solo

Beitrag von Nicki47 » 22.05.2014 16:48

Dankeschön Wilbi :)
Ich habe das auch nicht böse aufgenommen.
Für jeden Rat/Tip bin Ich dankbar.
Im moment bin Ich auf dem Balkon und hübsche meine Brother auf ;)

Das MAschenbild ist wirklich sehr schön bei der Solo
Hier ein Teststück
Bild
Im schmalen gestrickten Bild ist die NS auf 4 das größere Feld ist 3.
Ich tendiere das Kissen in 3 zu stricken.
Das bunte ist gefachtes Garn :? ich sag Euch :mrgreen:

lg Nicki

Nicki47
Beiträge: 15939
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Singer solo

Beitrag von Nicki47 » 22.05.2014 18:35

So ich bin fix und alle :evil:
:D Allerdings läuft die Brother wieder.
Muss noch etwas ölen und schmieren aber es geht.

Nicki47
Beiträge: 15939
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Singer solo/Brother KH 230

Beitrag von Nicki47 » 22.05.2014 19:08

Da ist sie. Bin noch nicht ganz fertig mit dem ölen.
Bild
Das Maschenbild, mit unterschiedlichen einstellungen.
Bild

Eine Frage habe Ich zu der Brother.
Es hängt noch ein wenig, wo ist bitte da die Sperrschiene.
Den Titel habe Ich nun auf Siinger /Brother geändert.

Danke für eure geduld und hilfe ;)

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7346
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Singer solo

Beitrag von JustIllusion » 22.05.2014 22:55

Nicki47 hat geschrieben:Dankeschön Wilbi :)
Ich habe das auch nicht böse aufgenommen.
Für jeden Rat/Tip bin Ich dankbar.
Im moment bin Ich auf dem Balkon und hübsche meine Brother auf ;)

Das MAschenbild ist wirklich sehr schön bei der Solo
Hier ein Teststück
Bild
Im schmalen gestrickten Bild ist die NS auf 4 das größere Feld ist 3.
Ich tendiere das Kissen in 3 zu stricken.
Das bunte ist gefachtes Garn :? ich sag Euch :mrgreen:

lg Nicki
äääääääääähm... und dabei bemühe ich mich wirklich immer schlingenfrei zu wickeln.
Aber gefacht ist schon von Hand nicht so ganz einfach, da ja meist mehrere Materialien zusammen kommen
(aber auch zusammen passen sollten).
Sorry Nicki, wenn es für die Maschine nicht so gepasst hat.
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Nicki47
Beiträge: 15939
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Singer solo/Brother KH 230

Beitrag von Nicki47 » 23.05.2014 09:35

Ich habe es getestet ob es auf der MAschine zu verstricken ist, da musst du Dich nicht entschuldigen.
Natürlich habe Ich gleich ein Garn genommen, welches so fein ist.
Denke mit dickerem gefachtem Garn geht es bestimmt besser.

:mrgreen: ich habe ja noch genug

Benutzeravatar
Basteline
Beiträge: 10244
Registriert: 16.10.2008 15:52
Wohnort: NRW/nahe Köln

Re: Singer solo/Brother KH 230

Beitrag von Basteline » 23.05.2014 11:29

Nicki47 hat geschrieben:Da ist sie. Bin noch nicht ganz fertig mit dem ölen.
Eine Frage habe Ich zu der Brother.
Es hängt noch ein wenig, wo ist bitte da die Sperrschiene.
Den Titel habe Ich nun auf Siinger /Brother geändert.

Danke für eure geduld und hilfe ;)
Bitteschön: http://wollpalast.de.tl/Nadelsperrschiene.htm
Im Nachbarforum das Stichwort Nadelsperrschinie engeben und schon kommst du auf die tolel Seiote, wo so vieles über StriMas zu finden ist. :wink:

Auch wenn dein grobi jahrelang nicht bestrickt worden ist, ist die Polsterung hinüber!!! und muß ausgetausch werden. Geht aber auch preiswerter, als selbermachen.
Strickkontor verkauft die Originalteile recht preiswert.
http://www.strickkontor.de/Brother-KaRo-Ersatzteile
Da lohnt sich das selberbasteln gar nicht mehr, weil die Fensterdichtung und das Silkoplast aus der Apotheke echt teuer sind. Weiß ich auch eigener Erfahrung. :wink:
Liebe Grüße
Basteline

Nicki47
Beiträge: 15939
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Singer solo/Brother KH 230

Beitrag von Nicki47 » 23.05.2014 13:24

:D Super Dankeschön. Da schau Ich Mich mal um.
Dieser Stab war auch ausgebaut, möchte nicht wissen was die damit machen wollten.
:? Konnte froh sein das Ich alles zusammen bekam :?
:mrgreen: Werde gleich den Warenkorb bestücken :mrgreen:

lg Nicki

Antworten