Meine erste Lalylala

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 1325
Registriert: 18.04.2010 23:30
Wohnort: Schwelm

Meine erste Lalylala

Beitrag von Agnes » 19.11.2018 12:57

Schon seid längeren juckten mich die Finger eine von den Puppen zu häkeln, konnte mich aber nicht entscheiden welche. Durch den Sohn meiner Bekannten, kam ich auf den Vlad. Marko ist 8 Jahre jung und großer Fan von Gruselgeschichten. Habe für ihn schon eine große Spinne und ein passendes Netz gehäkelt und jetzt wollte er unbedingt den Vampir, er hat auch schon einen Namen für ihn "Vladi". Sein Vater baut für ihn eine Lampe in Mondform und meine Lalylala hat Platz drauf. Am Nikolaustag wird der Mond in das Fenster gehängt und wenn die Familie von der Nikolausfeier zurückkommt, da wird man schon von weitem Vladi auf dem Mond sehen. Leider sieht man nicht, dass die Garne mit Lurex sind und in Wirklichkeit viel schöner aussehen.

Bild

Bild
Liebe Grüße

Kuni

"Lächeln ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen."

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 7247
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Meine erste Lalylala

Beitrag von JustIllusion » 19.11.2018 13:09

Super geworden, so richtig knuffig.

Ein bisschen blitzt das Lurex durch.
Leider ist Lurex (erfahrungsgemäß) immer ein bisschen fotoscheu.
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Benutzeravatar
hermi
Beiträge: 1980
Registriert: 01.08.2011 11:19
Wohnort: Riedenthal/Österreich

Re: Meine erste Lalylala

Beitrag von hermi » 19.11.2018 14:20

So ein herziges Vampirchen hab ich noch nie gesehen - putzelig :wink:
LG Hermi

Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 10480
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Meine erste Lalylala

Beitrag von Hotline » 20.11.2018 09:51

Ganz, ganz toll, Kuni! Das ist dir super gelungen. Man sieht das Lurex schon ein bisschen. Das wird eine super Überraschung für Marko. Die Idee mit der Mondlampe ist auch toll!
Gruß Hotline

Benutzeravatar
blümchenkaffee
Beiträge: 834
Registriert: 04.11.2017 16:00
Wohnort: Österreich

Re: Meine erste Lalylala

Beitrag von blümchenkaffee » 20.11.2018 11:55

Hallo,

der sieht unheimlich süß aus. Du hast ihn sehr schön und exakt gehäkelt. Da wird der Bub sicher viel Freude haben.

LG Barbara

sabrinaknittel
Beiträge: 224
Registriert: 03.01.2018 16:22

Re: Meine erste Lalylala

Beitrag von sabrinaknittel » 21.11.2018 20:09

Sieht eigentlich ganz niedlich aus, aber das wichtigste fehlt. Der hat gar keine Vampirzähne!
liest doch eh keiner

Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 1325
Registriert: 18.04.2010 23:30
Wohnort: Schwelm

Re: Meine erste Lalylala

Beitrag von Agnes » 25.11.2018 14:36

Danke Ihr Lieben, für Eure Kommentare. Ich habe parallel an zwei Vladis gearbeitet und die Nr. 2 tritt nächste Woche eine Weite Reise nach Japan an. Die Tochter von Freunden lebt da zu Zeit und sie liebt Mangas und Puppen.
Liebe Grüße

Kuni

"Lächeln ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen."

Benutzeravatar
fanö
Beiträge: 728
Registriert: 17.04.2008 09:18
Wohnort: NRW

Re: Meine erste Lalylala

Beitrag von fanö » 25.11.2018 14:46

Der ist klasse geworden. Ich habe schon 3 mal das kanguruh gehäkelt
Glück zu haben bedeutet auch:
kein Unglück zu haben

Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 1325
Registriert: 18.04.2010 23:30
Wohnort: Schwelm

Re: Meine erste Lalylala

Beitrag von Agnes » 27.11.2018 10:29

Wage mich jetzt an den Hasen!
Liebe Grüße

Kuni

"Lächeln ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen."

Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 1325
Registriert: 18.04.2010 23:30
Wohnort: Schwelm

Re: Meine erste Lalylala

Beitrag von Agnes » 12.12.2018 19:22

Wollig, weich und kuschelig, da können die mir auch im Wege liegen! :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße

Kuni

"Lächeln ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen."

Antworten