Häkelkleid (geeignet für Häkelanfänger)

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
ähem
Beiträge: 626
Registriert: 27.06.2017 21:13
Wohnort: Erde in Mondnähe mit Blick zur Sonne

Häkelkleid (geeignet für Häkelanfänger)

Beitrag von ähem » 28.02.2018 16:59

Hallo Leute

Mein Häkelkleid ist nach 2 Monaten endlich fertig geworden. Gehäkelt werden nur gerade Teile, und auch das Muster eignet sich gut für Anfänger.

Bild

Das Muster besteht nur aus festen Maschen und Luftmaschen. Man häkelt immer abwechselnd eine Luftmasche, dann eine feste Masche. In der nächsten Reihe werden die festen Maschen mit einer Luftmasche übergangen, und um die Luftmaschen der Vorreihe werden feste Maschen gearbeitet.

Bild
Es grüßt Ähem

Ich stricke, also bin ich!

Benutzeravatar
kete
Beiträge: 554
Registriert: 27.08.2017 14:06

Re: Häkelkleid (geeignet für Häkelanfänger)

Beitrag von kete » 28.02.2018 18:39

Klasse, ähem! Gefällt mir sehr, sehr gut! Ich mag so schlichte Teile ja unheimlich gerne (naja, komplizierte kann ich auch eher nicht). Wird das Oberteil in einem Stück gearbeitet und das Rockteil dann oben drangehäkelt und in Runden? So würde ich das nämlich machen. Das kommt gerade richtig für den Frühling nächste Woche, gell?

inpa
Beiträge: 507
Registriert: 24.03.2008 22:08

Re: Häkelkleid (geeignet für Häkelanfänger)

Beitrag von inpa » 01.03.2018 07:41

Sieht sehr hübsch aus.Was ist das für Wolle?

Benutzeravatar
ähem
Beiträge: 626
Registriert: 27.06.2017 21:13
Wohnort: Erde in Mondnähe mit Blick zur Sonne

Re: Häkelkleid (geeignet für Häkelanfänger)

Beitrag von ähem » 01.03.2018 16:48

Hallo Leute

Ich bedanke mich für euer Lob. Nun die Antworten zu euren Fragen. Das Garn heißt 365 Cashmere (77 %Baumwolle, 15 % Kaschmir, 8 % Polyamid) von Lana Grossa, LL ca. 175 m. Verwendet habe ich 6 verschiedene Farben. Gehäkelt wurde mit Nadelstärke 4,5.
Man beginnt an einem Ärmel und häkelt rüber zum anderen Ärmel. In Runden, mit Wenden, damit das Maschenbild genauso aussieht wie der obere Teil, häkelt man das Rockteil an. Das hat den Vorteil, daß man so lange häkelt bis die gewünschte Länge erreicht ist oder das Garn ausgeht und das Kleid ohne Garnreste beendet werden kann.
Es grüßt Ähem

Ich stricke, also bin ich!

Benutzeravatar
kete
Beiträge: 554
Registriert: 27.08.2017 14:06

Re: Häkelkleid (geeignet für Häkelanfänger)

Beitrag von kete » 01.03.2018 17:54

Aha, danke für die Erklärung! Unterm Arm muss dann genäht werden, ja?

Benutzeravatar
ähem
Beiträge: 626
Registriert: 27.06.2017 21:13
Wohnort: Erde in Mondnähe mit Blick zur Sonne

Re: Häkelkleid (geeignet für Häkelanfänger)

Beitrag von ähem » 02.03.2018 16:19

Hallo Kete

Du vermutest richtig. Jeder Ärmel hat eine Naht. Außerdem muß noch unter den Armen ein kurzes Stück genäht werden. Wieviele Fäden ich vernäht habe, weiß ich nicht, aber es waren sehr sehr viele.
Es grüßt Ähem

Ich stricke, also bin ich!

Benutzeravatar
kete
Beiträge: 554
Registriert: 27.08.2017 14:06

Re: Häkelkleid (geeignet für Häkelanfänger)

Beitrag von kete » 02.03.2018 16:56

Oh Gott, ja, daran habe ich noch gar nicht gedacht! Besser in uni! ;-D

Benutzeravatar
wollgabi
Beiträge: 2268
Registriert: 25.10.2012 06:53
Wohnort: Dortmund

Re: Häkelkleid (geeignet für Häkelanfänger)

Beitrag von wollgabi » 05.03.2018 07:56

Hallo ähem
Habe ich das richtig gelesen, dass du das Kleid in zwei Monaten gehäkelt hast? Ich würde das nicht in zwei Jahren schaffen.
Ich bin aber auch nicht die Häklerin.
Das Kleid gefällt mir gut. Die Farben wären auch was für mich.
Ich habe schon einige Pullis in der Machart gestrickt. Vom Ärmel zum Ärmel und dann unten angestrickt, bis die Wolle alle war.
Wie so ein Kleid wohl gestrickt aussehen würde.....

Liebe Grüße Gabi

Benutzeravatar
ähem
Beiträge: 626
Registriert: 27.06.2017 21:13
Wohnort: Erde in Mondnähe mit Blick zur Sonne

Re: Häkelkleid (geeignet für Häkelanfänger)

Beitrag von ähem » 05.03.2018 17:44

Hallo Gabi

Natürlich kann man das Kleid auch stricken. Das Besondere sind nicht unbedingt die Streifen, sondern die Farbauswahl. Eigentlich wollte ich von Dunkelblau immer hellere Blautöne bis zu Weiß haben, aber Weiß war nicht mehr lieferbar. Wie lange ich für das Kleid gebraucht habe, weiß ich nur, weil ich vom Anfang ein Foto hier im Form veröffentlicht habe. Da sieht man ja das Datum. Bisher war ich der Meinung, nicht besonders schnell zu sein. Andere zeigen ständig neue Werke. Viele stricken oder häkeln abends vorm Fernseher. Das fällt bei mir schon mal weg, da ich abends lese. Aber irgendwie kommt man doch voran. Mein derzeitiges Werk ist so interessant und abwechslungsreich, da fällt das Lesen erst mal aus. Bei guter Musik kann man prima arbeiten.
Es grüßt Ähem

Ich stricke, also bin ich!

Benutzeravatar
Anna Maria
Beiträge: 125
Registriert: 05.09.2014 15:18

Re: Häkelkleid (geeignet für Häkelanfänger)

Beitrag von Anna Maria » 11.03.2018 15:14

Hi,

.....das stimmmt, ich arbeite beim Fernsehen. ich habe gerade neulich gedacht, man könnte doch auch Hörbücher nehmen, dann hat man 2 Fleigen mit einer Klappe geschlagen. :lol:

Dein Kleid ist übrigens klasse, hat etwas von einem Kaftan , finde ich
Liebe Grüße
Anna Maria

Benutzeravatar
ähem
Beiträge: 626
Registriert: 27.06.2017 21:13
Wohnort: Erde in Mondnähe mit Blick zur Sonne

Re: Häkelkleid (geeignet für Häkelanfänger)

Beitrag von ähem » 14.03.2018 15:50

Hallo Anna Maria

Vielen Dank für dein Lob. Ich habe es jetzt erst gelesen, weil ich länger nicht hier reingeschaut habe. Ich war krank und bin immer noch etwas angeschlagen. Ich hasse es wenn an der Supermarktkasse eine Kassiererin sitzt, die herumhustet und schnieft und dann alle Artikel anfassen muß, die ich kaufen will. Es gibt keine bessere Methode, seine Viren unter seinen Mitmenschen zu verteilen.
Es grüßt Ähem

Ich stricke, also bin ich!

Antworten