Babydecke im Muschelmuster

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1552
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Babydecke im Muschelmuster

Beitrag von knittingdaisy » 07.11.2017 15:20

Hallo,

zwar ist diese Decke schon eine Weile her, doch möchte ich sie Euch nicht vorenthalten.
Ich hatte vor Jahren mehrere davon für Babys meiner Kollegen gehäkelt,
und ich glaube, ich habe sie Euch noch nicht gezeigt.

Bild
eigener Entwurf

Und hier ist die Anleitung (Vorsicht, es ist ein großes Bild!):
Muschelmusterdecke Anleitung als Graph

Die Farbfolge ist
6 Runden rot, 1 Runde gelb,
5 Runden rot, 2 Runden gelb,
4 Runden rot, 3 Runden gelb,
3 Runden rot, 4 Runden gelb,
2 Runden rot, 5 Runden gelb,
1 Runde rot, 6 Runden gelb,
1 Runde rot,
5 Runden gelb, 2 Runden rot,
4 Runden gelb, 3 Runden rot,
3 Runden gelb, 4 Runden rot.

Jede Runde wird mit einer Kettmasche in die erste feste Masche bzw in die dritte der drei Steigmaschen vom Rundenanfang geschlossen.
Nach jeder Runde die Arbeit wenden, damit das Muschelmuster schön herauskommt.
(Allerdings hindert dich niemand daran auszuprobieren, wie das Muster ohne Wenden aussieht oder mit jede 2. Runde wenden usw.)
Beim Farbwechsel den Faden immer einen Handbreit lang abschneiden und später vernähen.

Und hier eine Anleitung in Worten:
Zunächst vier Luftmaschen mit einer Kettmasche zu einem Ring schließen.
Du kannst aber auch einfach mit einem Fadenring anfangen.

1. Runde: 3 Steigmaschen (die ersetzen das erste Stäbchen),
(1 feste Masche, 1 Stäbchen) 3 mal,
1 feste Masche,
mit Kettmasche in die oberste der drei Steigmaschen schließen, wenden.

2. Runde: 1 Steigmasche, 1 feste Masche in die oberste Steigmasche der Vorrunde,
(3 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde, 1 feste Masche in das Stäbchen der Vorrunde) 3 mal,
3 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
mit Kettmasche in die feste Masche vom Rundenanfang schließen, wenden.

3. Runde: 3 Steigmaschen, 2 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
(1 feste Masche in das mittlere der 3 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde) 3 mal,
1 feste Masche in das mittlere der 3 Stäbchen der Vorrunde,
2 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde, in dem die ersten 2 Stäbchen dieser Runde gearbeitet wurden
mit Kettmasche in die oberste der drei Steigmaschen schließen, wenden.

4. Runde: 1 Steigmasche, 1 feste Masche in die oberste Steigmasche der Vorrunde,
(11 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde (die bilden die Ecken),
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde) 3 mal,
11 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde (die vierte Ecke)
mit Kettmasche in die feste Masche vom Rundenanfang schließen, wenden.

5. Runde: 3 Steigmaschen, 2 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
(1 feste Masche in das 3. der 11 Stäbchen der Vorrunde,
11 Stäbchen in das mittlere der 11 Stäbchen der Vorrunde,
1 feste Masche in das 9. der 11 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde) 3 mal,
1 feste Masche in das 3. der 11 Stäbchen der Vorrunde,
11 Stäbchen in das mittlere der 11 Stäbchen der Vorrunde,
1 feste Masche in das 9. der 11 Stäbchen der Vorrunde,
2 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde, in dem die ersten 2 Stäbchen dieser Runde gearbeitet wurden
mit Kettmasche in die oberste der drei Steigmaschen schließen, wenden.

6. Runde: 1 Steigmasche, 1 feste Masche in die oberste Steigmasche der Vorrunde,
(5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
1 feste Masche in das 3. der 11 Stäbchen der Vorrunde,
11 Stäbchen in das mittlere der 11 Stäbchen der Vorrunde,
1 feste Masche in das 9. der 11 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde) 3 mal,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
1 feste Masche in das 3. der 11 Stäbchen der Vorrunde,
11 Stäbchen in das mittlere der 11 Stäbchen der Vorrunde,
1 feste Masche in das 9. der 11 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde
mit Kettmasche in die feste Masche vom Rundenanfang schließen, wenden.

7. Runde: 3 Steigmaschen, 2 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
(1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
1 feste Masche in das 3. der 11 Stäbchen der Vorrunde,
5 (!) Stäbchen in das mittlere der 11 Stäbchen der Vorrunde,
1 feste Masche in das 9. der 11 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde) 3 mal,
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
1 feste Masche in das 3. der 11 Stäbchen der Vorrunde,
5 (!) Stäbchen in das mittlere der 11 Stäbchen der Vorrunde,
1 feste Masche in das 9. der 11 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde,
2 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde, in dem die ersten 2 Stäbchen dieser Runde gearbeitet wurden
mit Kettmasche in die oberste der drei Steigmaschen schließen, wenden.

8. Runde : 1 Steigmasche, 1 feste Masche in die oberste Steigmasche der Vorrunde,
(5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde) rundherum,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde
mit Kettmasche in die feste Masche vom Rundenanfang schließen, wenden.

9. Runde: An den Ecken wurde nun zwei Runden lang nicht zugenommen.
Nun soll hier wieder zugenommen werden.
3 Steigmaschen, 2 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
(1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde,
11 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde (also genau auf der Ecke),
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde) 3 mal,
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde,
11 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde (also genau auf der Ecke),
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde,
5 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde,
1 feste Masche in das mittlere der 5 Stäbchen der Vorrunde,
2 Stäbchen in die feste Masche der Vorrunde, in dem die ersten 2 Stäbchen dieser Runde gearbeitet wurden
mit Kettmasche in die oberste der drei Steigmaschen schließen, wenden.

In diesem Rhythmus geht es weiter:
3 Runden lang zunehmen (11 Stäbchen in die Ecken),
2 Runden lang nicht zunehmen (erst 5 Stäbchen in die Ecken, danach nur eine feste Masche in jede Ecke)
bis die Decke groß genug ist.
Als letzte Runde empfehle ich eine "zweite Zunahmerunde".


Man kann damit auch einen Kissenbezug arbeiten, dann braucht man auch die Fäden nicht abzuschneiden. Die losen Fäden sollten nur alle auf derselben Seite sein.

Die Anleitung bitte nicht weitergeben.
Danach gehäkelte Decken (oder Kissen) könnt ihr gern verschenken, spenden, behalten, ...
und so lange es keine Massenproduktion ist auch verkaufen (insbesondere bei Basaren zugunsten sozialer Einrichtungen, das fasse ich nicht als Massenproduktion auf).

In diesem Sinne wünsche in flinke Nadeln und viel Spaß.

Viele Grüße,
Gundula

PS: Falls das jemandem bekannt vorkommt:
Stimmt, das hatte ich in einem anderen Forum schon mal publiziert. Aber jenes Forum gibt es schon lange nicht mehr.

Benutzeravatar
fanö
Beiträge: 653
Registriert: 17.04.2008 09:18
Wohnort: NRW

Re: Babydecke im Muschelmuster

Beitrag von fanö » 07.11.2017 15:34

So eine schöne Decke! Da hast du dir aber richtig Arbeit gemacht,das alles aufzuschreiben. Lieben Dank für die Anleitung :D
Glück zu haben bedeutet auch:
kein Unglück zu haben

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 9648
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Babydecke im Muschelmuster

Beitrag von Hotline » 08.11.2017 09:51

Hallo Gundula,

ich finde die Decke sehr schön. Gerade in den kräftigen Farben gefällt sie mir sehr gut.

Danke für die Anleitung! Ich habe mir das Ganze kopiert, in ein Word-Dokument eingefügt und gespeichert.

Jetzt nur noch eine Frage: Mit welcher Garnmenge muss man rechnen? Klar, man kann so lange häkeln, bis das Garn alle ist, aber man will sie ja auch ausreichend groß machen.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1552
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Babydecke im Muschelmuster

Beitrag von knittingdaisy » 10.11.2017 11:05

Hallo Hotline,

freut mich, dass sie dir gefällt :)
Mich hat es kurzzeitig ins Bett gefegt (du willst nicht wissen, wie gut ich unsere Toilettenschüssel nun kenne, jedenfalls hat mein Mann wieder mal geputzt ;)).
Entschuldige bitte die Verspätung.

Ich hatte damals zwei Riesenknäuel (eins in jeder Farbe) von je 500g,
und ich meine mich zu erinnern, dass jedes zu gut einer Hälfte verbraucht wurde.
Das käme also auf ca 600g.
Leider habe ich es aber nicht aufgeschrieben.

Viele Grüße,
Gundula

Antworten