Der Hansemann

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 9648
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Der Hansemann

Beitrag von Hotline » 21.09.2017 11:00

Hallo zusammen,

als Baby hatte meine Tochter ein Stoffpüppchen von Sterntaler. Als sie kaum sprechen konnte, nannte sie es „Hansemann“. Niemand wusste, wie sie auf diesen Namen gekommen ist. Es gab auch noch einen Ersatz-Hansemann in türkis, falls die Nummer 1 Waschtag hatte. Und diese beiden Hansemännchen sind bis heute heilig, und dürfen nie, nie und niemals nie hergegeben werden!! Ein sehr ernstes Thema :roll:

Jetzt bin ich auf die Idee gekommen, so was in der Art zu häkeln. Klar, dass das Ergebnis einer Häkelarbeit nur in etwa ähnlich ausfallen kann, aber es sollte als Hansemann erkennbar sein.

Links das Original, 26 Jahre alt (!), und rechts mein Häkel-Hansemann:

Bild

Gehäkelt ist der Hansemann an einem Stück aus Drops Safran; nur der Hut mit einer Rasselscheibe drin ist aufgenäht. Von den Füßen bis zur Hutspitze ist er 22 cm lang. Es war ganz schön schwierig, das so hinzubekommen. Der Hut ist mir erst im 3. Anlauf gelungen, weil er zwar den Hinterkopf bedecken, aber nicht nach hinten abstehen sollte. Die weiße Spitze habe ich weggelassen; die ist beim Original nicht mehr weiß zu bekommen, also unpraktisch. Aber wenn es verlangt wird, mache ich noch eine dran.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob man so ein Püppchen einem Baby geben sollte. So hundertprozentig dicht ist die Häkelei nicht, und man zuppelt beim Aufsticken und aufnähen doch mal etwas von der Füllwatte raus. Verwendung habe ich dafür absolut nicht – es war halt nur ein Jux :lol:

Ich bin richtig gespannt auf euer Urteil! Was meint ihr?
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13276
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Der Hansemann

Beitrag von Tigerface » 21.09.2017 11:18

aber klar ist das ein Hansemann!

Tipp gegen Fuellwatte rauszuppeln - fuer diesen zu spaet, aber fuer folgende Hansemaenner:
Nimm eine alte Strumpfhose oder diese Fuesslinge, die man beim Schuhe kaufen bekommt. Waschen, mit Desinfektionsspueler ausspuelen, trocknen.
Fuellwatte rein, zuknoten, den "Stroempel" je nach Groesse entweder mit ins Pueppchen stecken oder abschneiden.
Dann hast du das Pueppchen zuppelfest ;)
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

Benutzeravatar
knittingdaisy
Beiträge: 1552
Registriert: 20.09.2011 09:44
Wohnort: südlich von Heidelberg

Re: Der Hansemann

Beitrag von knittingdaisy » 21.09.2017 12:10

Hallo Hotline,

der Hansemann ist total süß!
Und natürlich dürfen Hansemännchen niemals hergegeben werden!
(Was für ein toller Name!)

Der Vorschlag mit der Strumpfhose wollte ich dir auch gerade schreiben, das hat ja nun Annette schon getan :)
Würdest du denn eine Anleitung dazu schreiben?
Dann werden sicher noch viele Kinder mit so einem Hansemann beglückt.

Viele Grüße,
Gundula

Benutzeravatar
mogue
Beiträge: 1068
Registriert: 04.01.2007 13:13
Wohnort: Neufahrn
Kontaktdaten:

Re: Der Hansemann

Beitrag von mogue » 21.09.2017 12:48

Hallo Hotline,

dein Hansemann ist so süss. Mein zukünftiges Enkelkind (Geburt so um den 1.4.18) wird sich bestimmt auch darüber freuen. Kannst Du wenn möglich einige Angaben schreiben.
Gruss
Moni

strickhanne
Beiträge: 583
Registriert: 16.03.2011 18:23
Wohnort: Schleswig- Holstein

Re: Der Hansemann

Beitrag von strickhanne » 21.09.2017 13:45

Ja, der gehäkelte Hansemann ist so süss wie das Original.Toll gemacht.
Für alle die es noch nicht wissen"
Wir Frauen sind Engel !
Und wenn man uns die Flügel bricht,fliegen wir eben weiter.....

....auf einem Besen !

Benutzeravatar
Verstrickung
Beiträge: 2233
Registriert: 01.07.2016 22:31

Re: Der Hansemann

Beitrag von Verstrickung » 21.09.2017 15:38

Der sieht lustig aus :D
LG Brigitte

Benutzeravatar
Hummel
Beiträge: 1359
Registriert: 08.05.2008 20:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der Hansemann

Beitrag von Hummel » 21.09.2017 19:20

Den Hansemann hast Du wirklich super hinbekommen, Klasse! :)

Vielleicht musst Du noch eine kleinere Häkelnadel nehmen. Bei meinen Kuscheltieren kommt nichts raus.
Bild

Strickuli
Beiträge: 126
Registriert: 10.09.2017 09:00

Re: Der Hansemann

Beitrag von Strickuli » 22.09.2017 06:21

Das ist eine geniale Idee , so ein Lieblingsteil nachzuhäkeln.
Sieht total niedlich aus.

LG
Uli

Benutzeravatar
Ingibjörg
Beiträge: 1552
Registriert: 31.01.2009 17:42
Wohnort: Hamburg

Re: Der Hansemann

Beitrag von Ingibjörg » 22.09.2017 08:46

Allerliebst! :wink:
Liebe Grüße von Ingibjörg

wildredrose
Beiträge: 378
Registriert: 01.08.2016 10:50

Re: Der Hansemann

Beitrag von wildredrose » 22.09.2017 09:02

Da ist Rose
gespannt auf die nächsten Hansemänner!!!

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 9648
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Der Hansemann

Beitrag von Hotline » 22.09.2017 09:49

Ich danke euch!

Ich wollte eigentlich auch die Füllung mit Söckchen sichern, aber ich hatte keine und habe hier vor Ort nur teure Hudsons gefunden. Und warten, bis ich günstige finde, wollte ich einfach nicht. Der Hansemann ist jetzt auch so dicht. Die herausgezuppelte Füllwatte habe ich mit der Pinzette entfernt. Aber wenn ein zahnendes Baby darauf herumbeißt, weiß ich nicht, ob das so bleibt.

Nur zum Verständnis: Ich bräuchte demnach für jedes Bein, jeden Arm, den Körper, den Kopf und den Hut je ein Söckchen?

@knittingdaisy und mogue: Ihr seid also der Meinung, dass die Hansemännchen vermehrt werden sollen? :lol: Ich dachte, die Fummelgurumis wären hier nicht so vertreten.

Natürlich habe ich mir Notizen gemacht und Fotos geschossen. Ich muss das nur mal vernünftig ordnen; im Moment ist das noch ziemlich wüst. Und wenigstens noch einmal danach häkeln und gucken, ob das alles so stimmt. Gebt mir ein bisschen Zeit, dann werde ich die Anleitung mit Fotos hier veröffentlichen. Die wird aber ziemlich umfangreich. Dann könnt ihr das nachhäkeln, aber unter einer Bedingung: Das heißt "Hansemann" :wink:
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 9648
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Der Hansemann

Beitrag von Hotline » 26.10.2017 14:30

Hallo zusammen,

ich habe den Hansemann noch mal gehäkelt und die Anleitung in einigen Punkten geändert.

Bild

Leider gab es (und gibt es noch) technische Probleme. Eigentlich wollte ich die Anleitung einscannen, aber das Programm des Druckers ist nicht richtig installiert. Also habe ich sie irgendwie hier rein gebastelt.

viewtopic.php?f=17&t=66081

Wer es kompakter in Word mit eingebetteten Bildern haben möchte: PN mit e-Mail-Adresse an mich.
Gruß Hotline

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13276
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Der Hansemann

Beitrag von Tigerface » 26.10.2017 14:49

So ausfuehrlich beschrieben, dankeschoen!
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

Benutzeravatar
hermi
Beiträge: 1471
Registriert: 01.08.2011 11:19
Wohnort: Riedenthal/Österreich

Re: Der Hansemann

Beitrag von hermi » 26.10.2017 16:06

Danke Hotline, für die Anleitung.
Ich denke, der wird mein nächstes Zwischendurchprojekt!
LG Hermi

Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

Benutzeravatar
Hotline
Beiträge: 9648
Registriert: 25.08.2005 09:02
Wohnort: Südhessen

Re: Der Hansemann

Beitrag von Hotline » 27.10.2017 09:22

Falls ihr in der Anleitung einen Fehler findet, bitte PN an mich. Das Problem mit der herausgezuppelten Füllwatte lässt sich lösen, wenn man nach der Wäsche das mit einer Pinzette abzupft. Das passiert ja nur beim aufsticken des Gesichts; ansonsten ist der Hansemann auch ohne Feinsöckchen dicht.

Ich selbst werde so schnell keinen mehr häkeln. In Punkto Hansemann versteht man bei uns so gar keinen Spaß. Den Original-Hansemann, den die Tochter mir gnädig als Vorlage überlassen hat, schnell wieder an sich gerafft und in der hintersten Ecke des Kleiderschrankes versteckt. Man weiß ja nie, was Mama damit vor hat :roll:
Gruß Hotline

Antworten