Seite 1 von 1

Umhäkelte Kleiderbügel "nähfrei"

Verfasst: 03.11.2016 12:56
von Hotline
Hallo zusammen,

das ist ja schon ein bisschen spießig, aber praktisch. Schwiemu hat diese Dinger in rauen Mengen produziert, gerne und oft auch auch verschenkt, bis sie nur noch Kleiderbügel bekommen konnte, bei denen sich der Haken nicht herausdrehen lässt.

Meine Tochter (und nicht nur sie) ist ganz heiß auf umhäkelte Kleiderbügel. Ihre Oberteile, gerafft, gerüscht, gefältelt und gedoppelt, trocknen ja nicht so gut auf der Leine, sondern besser hängend auf Kleiderbügeln. Da viel mit Viskose dabei ist, was schnell von den Plastikbügeln rutscht, waren doch nie genügend Häkelbügel da. Ich hätte zwar nie von mir gedacht, dass ich Kleiderbügel umhäkeln würde :mrgreen: , aber was soll's, sie werden verlangt.

Und hier ist meine "nähfrei" - Version - in Spiralen gehäkelt. aus Resten

Bild

Die Kleiderbügel habe ich über Amazon Warehouse Deals bei "Buegelplanet" aufgetrieben: lt. Beschreibung "Einfachbügel mit beigelegtem Haken, ideal zum Umhäkeln". Bügel und Haken sind von sehr guter Qualität, sehen gut aus und wurden schnell geliefert.

Na, noch eine kleine Idee für Weihnachtsgeschenke gesucht? :wink:

Re: Umhäkelte Kleiderbügel "nähfrei"

Verfasst: 03.11.2016 13:11
von Kraut
Hallo!

ich finde die klasse und auch sehr praktisch.

Re: Umhäkelte Kleiderbügel "nähfrei"

Verfasst: 03.11.2016 16:06
von Stoffel
Oh weia,
mit diesen Weihnachtgeschenken hab´ ich in meiner Grundschulzeit die ganze Verwandtschaft "versorgt".
Lang, lang ist´s her, da kommt richtig Wehmut auf :( .
Hotline, viel Spaß beim Verschenken.
Herzliche Grüße :wink:
Chris

Re: Umhäkelte Kleiderbügel "nähfrei"

Verfasst: 04.11.2016 08:27
von Zwölfi
Hallo Hotline,

wie cool ist das denn. Finde ich Klasse. Viel Spaß dabei.

Liebe Grüße von Elfi

http://zwoelfishandarbeitsblog.blogspot.com

Re: Umhäkelte Kleiderbügel "nähfrei"

Verfasst: 04.11.2016 10:13
von Hotline
Danke, aber verschenken werde ich die vorerst nicht.

Es kann höchstens sein, dass meine gut sitzend und schön straff umhäkelten Bügel aus meinem Schrank verschwunden sind, und dafür die alten ausgeleiertem von Schwiemu da hängen :mrgreen: Sie hat sie nicht rund gehäkelt, sondern zum Schluss zusammengenäht, und die Naht ist wohl eine Schwachstelle; die kann aufgehen. Und so straff wie meine sitzen die Bezüge auch nicht.

Naja, wenn mir mal langweilig ist - ich habe ja noch 8 Stück.

Re: Umhäkelte Kleiderbügel "nähfrei"

Verfasst: 04.11.2016 12:04
von Kaktus
Finde ich sehr schön und soooo nostalgisch.
Wieviele Maschen hast Du dafür genommen?

Re: Umhäkelte Kleiderbügel "nähfrei"

Verfasst: 05.11.2016 12:36
von Hotline
Hallo Kaktus,

ich hatte 14 feste Maschen mit Garnen, die (gestrickt) mit 21 Maschen auf 10 cm angegeben sind und habe mit Nadel Stärke 3 gehäkelt. Natürlich kann man auch Sockenwolle nehmen, aber dick finde ich es schöner gepolstert.

Der Umfang eines einfachen Holzkleiderbügels beträgt 6 cm. Also eine kleine Maschenprobe machen, dabei schön fest häkeln und die erforderliche Anzahl der festen Maschen ausrechnen. Besser 1 -2 fM weniger nehmen, damit der Überzug straff sitzt.

Die Hälfte der errechneten festen Maschen in einen Fadenring häkeln. In der ersten Runde jede fM verdoppeln. So lange in Spiralen häkeln, bis der Überzug stark gedehnt bis leicht über das Ende des Kleiderbügels reicht. Dann immer jeweils 2 fM zusammen häkeln. Das Fadenende dann noch durch alle Maschen ziehen, zusammenziehen und vernähen - das war's.

Re: Umhäkelte Kleiderbügel "nähfrei"

Verfasst: 07.11.2016 09:56
von strick-gela
Cool! Das ist wirklich nostaligisch! Die Teile gabs bei uns früher auch :-)

Aber es steckt schließlich ein sehr praktischer und wichtiger Hintergedanke darin! Von dem her ist es wieder total modern und angesagt :-)

Viel Spaß!

Re: Umhäkelte Kleiderbügel "nähfrei"

Verfasst: 23.04.2019 10:07
von Hotline
Hallo zusammen,

ich hatte damals insgesamt 6 Kleiderbügel umhäkelt - alle weg! Glatt aus meinem Kleiderschrank stibitzt. :lol: Da hängt plötzlich nur noch ein alter von Schwiemu, der, höflich ausgedrückt, "nicht fachgerecht" gehäkelt ist. Also musste ich neue machen, weil manche Jacken gerne vom Bügel rutschen:

Bild

Meine Beschäftigung über Ostern. :D

Re: Umhäkelte Kleiderbügel "nähfrei"

Verfasst: 23.04.2019 17:45
von Nicki47
Super Idee. Zeigst du uns wie es geht.?

Re: Umhäkelte Kleiderbügel "nähfrei"

Verfasst: 24.04.2019 09:04
von Hotline
Hallo Nicki,

die Kurzform der Anleitung habe ich in meinem Post vom 05.11.2016 geschrieben. Mehr ist es eigentlich nicht. Außer, dass man mit Baumwollgarn mehr braucht, und bei neuen Kleiderbügeln, die mit separatem Haken geliefert werden, tunlichst vorher den Haken zur Häfte rein- und wieder rausdrehen sollte, damit es mit dem Bezug drauf besser geht. Das Loch kann man mit einem Zahnstocher wiederfinden. Wenn der Bezug richtig straff sitzt, kann man die Treppchen bei den Farbübergängen nach unten drehen, ohne dass der Bezug später verrutscht.

Ich finde, die Kleiderbügel wären ein nettes Mitbringsel, wenn man wo eingeladen ist. Vielleicht sind meine anderen Kleiderbügel ja auf diese Weise verschwunden (Mamas kostenloser Geschenkeladen :roll: )??? Die Jungen stehen ja heute auf "Retro", aber so spießig sehen die eigentlich nicht aus.

Ich bestelle mir vorsoglich einen Satz von den Bügeln nach.

@Barbara: Solche Bügel gab es früher in Haushaltswarengeschäften; so eins hatten wir früher auch mal. Inzwischen sind die meisten Bügel mit nicht herausdrehbarem festen Haken. Bei Bügelplanet (über A ...n) bin ich fündig geworden.

Re: Umhäkelte Kleiderbügel "nähfrei"

Verfasst: 25.04.2019 18:24
von werlation
Die Kleiderbügel sind toll. Vor allem der letzte. Die Farbe ist super.

LG werlation