Filethäkeln

Moderatoren: Moderator Marie, Moderator Karina, Moderator Claudia

Antworten
Bienchen
Beiträge: 20
Registriert: 25.09.2005 13:51
Wohnort: Windeck-Dattenfeld (Rhein-Sieg-Kreis)

Filethäkeln

Beitrag von Bienchen » 19.05.2006 08:46

Hallo.

Ich möchte mir gerne eine Gardine häkeln.
Stimmt es, dass bei Häkelmustern immer die ungeraden Reihen von rechts nach links und die geraden Reihen von links nach rechts gehäkelt werden ?
...und wieso steht das in keiner Anleitung ??

Viele Grüße

Benutzeravatar
Luzimone
Beiträge: 4522
Registriert: 05.01.2006 17:04
Wohnort: Dresden

Beitrag von Luzimone » 19.05.2006 09:02

Hallo Bienchen,

hast du schon mal Filet gehäkelt? Guck mal hier:

http://www.teddys-handarbeiten.de/xhak-gr-filet.htm

da ist alles, auch zu- und Abnahmen genau und verständlich mit Bildern beschrieben.
Das was du beschrieben hast kenne ich nur beim Tunesisch häkeln.
Liebe Grüsse Simone

Wolllust und Wollsucht kann man mit Nadeln therapieren. Bild

Bienchen
Beiträge: 20
Registriert: 25.09.2005 13:51
Wohnort: Windeck-Dattenfeld (Rhein-Sieg-Kreis)

Beitrag von Bienchen » 19.05.2006 09:10

Hallo Luzimone,

ich bin dabei, eine Gardine zu häkeln. Den Anfang habe ich immer von rechts nach links gelesen. Hat auch geklappt. Allerdings ist in der Mitte der Gardine ein 'Kasten" aus gefüllten Kästchen, in dem ein auch ein Muster gehäkelt werden muss. Diesen Kasten muss man wie von mir beschrieben häkeln, weil es sonst nicht passt. Irgendwer sagte mir dann, dass die Muster eigentlich immer so gelesen werden müssten und dass es nur Zufall war, dass es am Anfang klappte mit dem von rechts nach links lesen.
Ich hoffe, dass das jetzt einigermaßen verständlich erklärt ist, was ich meine... :D

plz15w
Beiträge: 1298
Registriert: 26.08.2005 11:14
Wohnort: am Rande von Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von plz15w » 19.05.2006 09:16

Guten Morgen Bienchen,

aber natürlich ist es so....wie beim stricken....Du wendest doch dort auch die Arbeit....nur das beim stricken meistens die Maschen so gestrickt werden, wie sie erscheinen.
Und das ist der Unterschied, vielleicht speziell zum Filet-häkeln, da du dort "Kästchen" füllst, mußt Du eben umgekehrt zählen....wobei ich festgestellt habe, dass das meistens keine Rolle spielt, da die Muster ab der Mitte spiegelgleich gehäkelt werden. So ist es zumindest bei der Decke, an der ich gerade häkle....d.h. bei mir spielt es keine Rolle, von welcher Seite ich das das Muster auszähle.
Obwohl...jetzt habe ich es bis zu einer bestimmten Reihe schon Kopf und brauche keine Vorlage mehr. Erst wenn es an den Rest der Decke geht.

Lieben Gruß aus dem heute verregnetem (Gott-sei-Dank endlich Regen) Berlin
Martina
Liebe Grüße
Martina/plz15w

strickspaß
Beiträge: 834
Registriert: 25.08.2005 15:00
Wohnort: Sachsen

Beitrag von strickspaß » 19.05.2006 09:22

Hallo Bienchen,

von meinen Anleitungen kenne ich das so, dass die Reihenzahl immer auf der Seite steht, von der aus gehäkelt wird. Beim Filet sind es doch immer Reihen.

Habe mir nämlich auch eine Gardine für mich und eine für meine Schwiegermama herausgesucht. Habe extra nochmal geschaut, da ist es bei beiden so.

Bei Motiven usw. werden eigentlich immer Zeichen für den Anfang und das Verbinden gesetzt.
Herzliche Grüße
http://www.techhelpers.net/e4u/animal/4.gif[/img]

Nichts ist entspannender, als das anzunehmen, was kommt. Dalai-Lama

Benutzeravatar
mimi
Beiträge: 2028
Registriert: 19.09.2005 20:41
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von mimi » 19.05.2006 09:40

Hallo Bienchen!

Ja, genauso ist es. Dabei ist es relativ egal, von welcher Seite du anfängst, du musst eben nur die Reihen abwechselnd von rechts und von links anfangen, weil du ja die Arbeit wendest. Ist eine gute Frage, warum das nirgends dabeisteht. Aber dafür hast du ja uns *grins*

Liebe Grüße
Mimi

Bienchen
Beiträge: 20
Registriert: 25.09.2005 13:51
Wohnort: Windeck-Dattenfeld (Rhein-Sieg-Kreis)

Beitrag von Bienchen » 19.05.2006 12:07

Ich danke euch für die hilfreichen Antworten.
Hat mir sehr geholfen. ...und weiter geht's mit der Gardine :wink:

Antworten