Fragen an die Stickexpertinnen

Moderatoren: moderator_eva, Moderator Sonja

Antworten
Benutzeravatar
urmeline
Beiträge: 1361
Registriert: 25.05.2010 18:50
Wohnort: Erzgebirge

Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von urmeline » 06.07.2013 11:26

Hallo,
bald werde ich wieder Oma und möchte gern 2 Handtücher mit Kreuzstichen besticken. Eins für "Große Schwester" und eins für "Kleiner Bruder", natürlich mit kleinen hübschen Motiven dazu.
Meine Frage an Euch: " Wie vernäht, verknotet oder was auch immer Ihr die Fäden auf der Rückseite so, dass es auch da noch gut aussieht.
Und noch etwas, wo habt Ihr niedliche Motive her? Ich habe zwar im I-net einige Bildchen gefunden, notfalls würde ich auf Milimeterpapier herumexperimentieren. Lätzchen habe ich auch noch geplant.....später...falls ich bei den Handtüchern nicht ganz versage.
Herzliche Grüße aus dem Erzgebirge

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3776
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von Dunkelwollfee » 06.07.2013 11:47

Hi,

für die Freebies kannst Du Dich ja mal auf dieser Seite umsehen und durch die Links klicken, z.B. Ellen Maurer Stroh hat sehr niedliche Freebies.

http://www.maschinen-sticken.de/doc/lin ... eebies.htm

Ich würde an Deiner Stelle am Anfang ausnahmsweise einen Knoten ins Garn machen und den ersten Stich durchs Garn durchziehen, dann sieht man den Knoten nicht so sehr wie wenn er alleine stehen bleibt. Und am Fadenende ganz normal verstechen wie immer und mit einem Knoten sichern, damit es nicht aufgeht (mach ich sonst nie, nur die Handtücher kommen ja auch mal in die 60 Grad Wäsche und da solls nicht aufgehen).
LG Dunkelwollfee

Benutzeravatar
urmeline
Beiträge: 1361
Registriert: 25.05.2010 18:50
Wohnort: Erzgebirge

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von urmeline » 06.07.2013 13:51

Vielen Dank für Deine Antwort, vor allem für den Link. Sind zwar viele der Seiten nicht mehr aktiv, habe aber trotzdem einiges gefunden.
LG
Herzliche Grüße aus dem Erzgebirge

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13356
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von Tigerface » 06.07.2013 15:06

Wenn du z. B. vierfädig stickst,,,,,,,,,,,
nimm nur 2 Fäden. Leg sie doppelt, von unten nach oben einstecken, den ersten Stickstich setzen - du bist jetzt auf der Rückseite - durch diese doppelte Fadenschlinge ziehen und der Anfang ist sauber.
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

Enya
Beiträge: 655
Registriert: 29.12.2009 16:50
Wohnort: Nordbaden

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von Enya » 06.07.2013 15:30

Hallo, Urmeline,
gib mal bei Google Kreuzstich sticken Vorlagen ein, da kommt einiges an Mustern .
Liebe Grüsse,
Ingrid

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
Nachahmung ist die höchste Form der Anerkennung!
Oscar Wilde
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Benutzeravatar
urmeline
Beiträge: 1361
Registriert: 25.05.2010 18:50
Wohnort: Erzgebirge

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von urmeline » 06.07.2013 21:25

Tigerface hat geschrieben:Wenn du z. B. vierfädig stickst,,,,,,,,,,,
nimm nur 2 Fäden. Leg sie doppelt, von unten nach oben einstecken, den ersten Stickstich setzen - du bist jetzt auf der Rückseite - durch diese doppelte Fadenschlinge ziehen und der Anfang ist sauber.
Boahhh....DAS ist eine gute Idee. Wieder was gelernt...vielen Dank!

Enya...Danke für den Tipp, das habe ich inzwischen gemacht und tatsächlich auch einige gefunden.
Herzliche Grüße aus dem Erzgebirge

Benutzeravatar
irishdancer
Beiträge: 2650
Registriert: 20.09.2005 09:30
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von irishdancer » 08.07.2013 18:18

Hallo Urmeline,

den Tipp mit der Anfangsschlaufe hast Du ja schon bekommen.
Die Enden kann man u. a. dadurch vernähen, dass man auf die Vorderseite durchsticht und unter den (in der entsprechenden Farbe gestickten) Kreuzen auf der Vorderseite langgeht.
Ausprobiert habe ich es selbst allerdings noch nicht. Wenn die Kreuzchen "dicht" genug sind, müsste das aber funktionieren.

Was die Optik der Rückseite angeht, kannst du mal nach "Ebenseer Kreuzstich" suchen (z. B. hier). Akkurater kann eine Rückseite nicht aussehen.
Bei Handtüchern wäre ich, glaube ich, schon so pedantisch. ;-)
Zuletzt geändert von irishdancer am 28.08.2013 15:15, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße, "Eirischdänser" Marion

"Ein Knäuel, sie zu knechten, sie alle zu finden, auf's Sofa zu treiben und an die Nadeln zu binden."
(irishdancer, seeehr frei nach Tolkien)

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13356
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von Tigerface » 08.07.2013 19:06

hab mal die Url klickbar gemacht.
KLICK

super, wie das aussieht!!!!!!!!
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

Benutzeravatar
urmeline
Beiträge: 1361
Registriert: 25.05.2010 18:50
Wohnort: Erzgebirge

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von urmeline » 08.07.2013 19:13

Ja, sieht sehr gut aus. Danke für den Link. Da ich ungeübt bin, schätze ich mal, dass meine Stickergebnisse, besonders auf der Rückseite nicht so toll werden. :?
Herzliche Grüße aus dem Erzgebirge

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13356
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von Tigerface » 08.07.2013 19:21

Tipp: nimm einen Stickrahmen oder Stickring, sonst zieht sich der Stoff gern zusammen.
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

Benutzeravatar
urmeline
Beiträge: 1361
Registriert: 25.05.2010 18:50
Wohnort: Erzgebirge

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von urmeline » 08.07.2013 20:27

Das mache ich....hab den noch aus "früheren" Zeiten. Damals habe ich gern gestickt, aber nur einmal eine Kreuzstich-Tischdecke. Vorwiegend Blattstich... das Zwiebelmuster habe ich z.B. mal auf eine Tischdecke gestickt...vor über 30 Jahren :D
Herzliche Grüße aus dem Erzgebirge

Benutzeravatar
irishdancer
Beiträge: 2650
Registriert: 20.09.2005 09:30
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von irishdancer » 08.07.2013 23:08

Danke, Annette, ich habe den Link jetzt korrigiert! Der Cursor ist mir beim Reinkopieren mal wieder verrutscht.

Urmeline, ich arbeite normalerweise auch nicht exakt nach dieser Methode. Aber sie zeigt sehr schön, was möglich ist. Wie schon geschrieben, für ein Handtuch würde ich es wohl genauer nehmen.
Wichtiger ist es m. E. jegliche Spannfäden zu vermeiden. Ich habe auch seit der Schule nicht mehr gestickt und mache jetzt wieder mehr. Da kommt man erstaunlich schnell wieder rein. :-)
Viele Grüße, "Eirischdänser" Marion

"Ein Knäuel, sie zu knechten, sie alle zu finden, auf's Sofa zu treiben und an die Nadeln zu binden."
(irishdancer, seeehr frei nach Tolkien)

Benutzeravatar
urmeline
Beiträge: 1361
Registriert: 25.05.2010 18:50
Wohnort: Erzgebirge

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von urmeline » 09.07.2013 08:00

Ja Marion, so seh ich das auch, bei Handtüchern ist die Rückseite eben auch wichtig und ich werde mir große Mühe geben. Danke übrigens für den Tipp, das Ende auf der Vorderseite unter den gestickten Kreuzen zu verstecken.
Herzliche Grüße aus dem Erzgebirge

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13356
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von Tigerface » 09.07.2013 11:35

Marion: war ja kein Meckern. Sowas passiert halt und bevor jemand, die nicht weiß wie, schreibt: ich kann das nicht öffnen (passiert ja auch schon mal) - habe ich lediglich geholfen.

Ich habe vor gefühlten 40 Jahren mal für meine Schwiegereltern Handtücher bestickt, allerdings ins Frottee rein - die Anfangsbuchstaben ihrer Vornamen in Fraktur - als Spannstiche und mit einem goldfarbenen Faden im Stielstich die Konturen.
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

douli
Beiträge: 2
Registriert: 14.01.2016 14:40

Vorgedruckte Kreuze aussticken?

Beitrag von douli » 14.01.2016 14:46

hallo allseits! ich moechte einen kreuzstich polster sticken (pferdchen motiv blau). in der beschreibung steht, dass man die vorgedruckten kreuzchen uebersticken soll und nicht 'faeden zaehlen'. wenn ich das allerdings mache, sind manche kreuze 1. nicht direkt aneinandergereiht und 2. nicht immer 3x3 faeden gross. wie macht man das am besten? das material ist ein relativ grobes leinen, also ich habe den starken drang, alle kreuze 3x3 faeden zu sticken, komme dann aber mitunter vom vorgedruckten muster ab.
ich hoffe, ihr versteht meine frage. :? wie loest ihr das? danke!

Benutzeravatar
hermi
Beiträge: 1495
Registriert: 01.08.2011 11:19
Wohnort: Riedenthal/Österreich

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von hermi » 14.01.2016 18:55

Kann dir jetzt nicht wirklich helfen.
Aber genau deswegen stickte ich keinen vorgedruckten Kreuzstich.
Das schaut irgendwie immer schlampig aus - da ist mir die Arbeit zu schade.
Ich habe einmal eine Decke die vorgedruckt war auszählt. War dann natürlich nicht genau über den vorgedruckten Kreuzen. Leider hat sich der Vordruck dann auch nicht auswaschen lassen - ist dann im Mist gelandet.

Vielleicht gibt es aber noch jemand, mit anderen Ideen oder auch Tipps.
LG Hermi

Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

douli
Beiträge: 2
Registriert: 14.01.2016 14:40

Re: Fragen an die Stickexpertinnen

Beitrag von douli » 09.02.2016 17:23

hermi hat geschrieben:Kann dir jetzt nicht wirklich helfen.
Aber genau deswegen stickte ich keinen vorgedruckten Kreuzstich.
Das schaut irgendwie immer schlampig aus - da ist mir die Arbeit zu schade.
Ich habe einmal eine Decke die vorgedruckt war auszählt. War dann natürlich nicht genau über den vorgedruckten Kreuzen. Leider hat sich der Vordruck dann auch nicht auswaschen lassen - ist dann im Mist gelandet.

Vielleicht gibt es aber noch jemand, mit anderen Ideen oder auch Tipps.
Danke trotzdem fuer die Antwort.
Ich habe davor eine Tischdecke mit Vordruck bestickt, das ging sehr gut, weil das Material fein war. Liess sich auch super auswaschen und sieht fertig toll aus.
Aber den Polster hab ich hergegeben, macht jetzt jemand anderer, der nicht gar so 'Monk' veranlagt ist wie ich.

Antworten