allererstes Gobelin überhaupt

Moderatoren: moderator_eva, Moderator Sonja

Antworten
Taddel
Beiträge: 5
Registriert: 10.12.2020 17:18

allererstes Gobelin überhaupt

Beitrag von Taddel » 10.12.2020 17:40

Hallo miteinander

Ich bin neu hier und neu beim Sticken :)

Ich habe vor Kurzem das erste Stickbild überhaupt "Eule im Winter" gekauft. Nun möchte ich heute damit starten. Folgende Beschreibung ist dabei:

Sie sticken auf farbig vorgemaltem Stramin im halben Kreuzstich (16 Stiche pro cm²) mit Kelimwolle aus Reiner Schurwolle. Motivgrösse 30 x 40 cm.

Ich möchte nun wissen, kann ich den ganzen Twist nehmen bei Kelimwolle oder muss ich den Sticktwist teilen? Beim Bild selbst steht leider nichts dabei.

Falls jemand das weiss, wäre ich dankbar um Rat :)

Liebe Grüsse
Tatjana

Chefin
Beiträge: 262
Registriert: 12.09.2019 17:19

Re: allererstes Gobelin überhaupt

Beitrag von Chefin » 10.12.2020 18:53

Du willst also mit Sticktwist sticken?
Oder mit Kelim-Wolle?
Das sind ja zwei ganz verschiedene Garne.
Welche ist den bei dem Bild dabei oder hast du ohne Garn gekauft?

Sticktwist kann man teilen, aber bei der Größe deiner Stiche würde ich den Twist 6-fach lassen, sonst wird der Untergrund nicht ganz abgedeckt, denke ich.
Das Stichbild ist ein ganz anderes als mit Kelimwolle.
Kelimwolle ist nicht teilbar und ergibt ein "weicheres" Stichbild.

Beginnen tut man von links nach rechts, immer in Reihen.
https://www.junghanswolle.at/handarbeit ... kreuzstich
- ist zwar die Erklärung für den Kreuzstich, aber Abbildung 1 wäre für dich.

Vielleicht kann ich dir mit meinen Angaben weiterhelfen.

Hab beim Hausherrn grad noch was gefunden
https://www.junghanswolle.at/handarbeit ... belinstich
Liebe Grüße Hermi
---
Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

Taddel
Beiträge: 5
Registriert: 10.12.2020 17:18

Re: allererstes Gobelin überhaupt

Beitrag von Taddel » 10.12.2020 20:19

Ich danke dir vielmals. Die Kelimwolle war dabei, somit teile ich nichts :) dann kanns jetzt losgehen :D

Taddel
Beiträge: 5
Registriert: 10.12.2020 17:18

Re: allererstes Gobelin überhaupt

Beitrag von Taddel » 11.12.2020 08:14

Ha gestern jetzt wirklich gestartet, es macht sehr viel Spass. Allerdings bin ich noch am rumprobieren, wie der Ablauf für mich passt. Habe von Oben nach Unten reihenweise angefangen, aber zwischendurch habe ich einzelne andersfarbige Punkte, bzw Sterne, bei denen ich eines überspringen muss. Nach dem vierten Stern weiss ich jetzt langsam, wie ich das machen muss, aber mein Stickbild sieht hinten vermutlich nicht so schön aus, wie es sollte. Irgendwo habe ich gelesen, dass alle Stiche hinten gerade von oben nach unten verlaufen sollen. Meine sind mal von oben nach unten, mal von links nach rechts :lol: Aber ich schaue, wenn ich gewisse Stellen überspringen muss, dass ich die Wolle nicht hängen lasse, sondern durch andere Stiche führe, damit sie später nicht im Weg ist.

Naja das Bild sieht man ja sowieso von vorne, und da sieht es bisher gut aus.

Auch ein wenig Mühe bereitet mir der Übergang zu anderen Farben. Ich bin noch nicht so sicher, wenn die Farbe wechselt, wo der letzte Stich mit der alten enden soll, oder ob da schon die neue Farbe käme. Aber es ist ja mein erstes Gobelin und muss wirklich nicht perfekt aussehen. Ich denke auch, dass man das später ohnehin nicht mehr sehen wird... :)

Ich wünsche euch einen guten Tag!

Chefin
Beiträge: 262
Registriert: 12.09.2019 17:19

Re: allererstes Gobelin überhaupt

Beitrag von Chefin » 11.12.2020 09:36

Das dein erstes Werk hinten nicht perfekt wird - soll Schlimmeres geben, das wird schon, glaub es mir!
Immer wieder versuchen, dass auch hinten die Stiche "schön" sind (alle in eine Richtung), aber wenn es nicht ganz klappt ist das auch kein Fehler.
(Ich sticke schon mind. 55 Jahre, am Anfang wars hinten auch Chaos, es wurde besser und jetzt - wenn ich mir eine Stickerei ansehe, dann schaue ich erst auf die Rückseite - da sieht man die Könner. Ist halt auch etwas ein Spleen von mir)

Da der Stramin ja bedruckt ist, gibt es immer wieder Stellen, wo einem nicht ganz klar ist, welche Farbe zu sticken ist. Ob die "alte oder die neue", das muß du dann selber entscheiden. Geht mir und allen anderen Stickwütigen genauso.

Also weiterhin viel Spaß beim Sticken, vielleicht sehen wir dann das fertige Werk hier im Forum.
Sollten sich noch Fragen ergeben, melde dich einfach wieder.
Liebe Grüße Hermi
---
Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

Taddel
Beiträge: 5
Registriert: 10.12.2020 17:18

Re: allererstes Gobelin überhaupt

Beitrag von Taddel » 11.12.2020 10:10

Danke, ja ich lade es dann sicher hoch. 95% der Stiche sind gleich, aber wenn ich dann mal eben die Richtung ändern musste, dann gibts halt auch andere. Ich dachte schon, dass das mit der Farbe weiter nicht schlimm ist. Habe nur etwas Sorge, dass die Wolle vielleicht nicht reicht, aber dann kann ich die sicher bei Junghans nachbestellen :)

Antworten