Anfängerstick frage

Moderatoren: moderator_eva, Moderator Sonja

Antworten
Bariweib
Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2016 14:14

Anfängerstick frage

Beitrag von Bariweib » 05.10.2016 14:17

Hallo meine lieben!
Bin ganz neu im Forum und auch beim sticken!

Habe eine wahrscheinlich blöde frage.. Habe eine e französische lilie gestickt. Nun wollte ich die aber nicht auf dem stramin lassen, also nicht auf dem gesamten sondern ausschneiden das ich das Zeichen einfach ohne stramin ran habe. Ich hoffe ihr wisst was ich meine..

Wie macht man das am besten?

Lieben Dank schon mal!

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3775
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: Anfängerstick frage

Beitrag von Dunkelwollfee » 05.10.2016 14:46

Hallo,

so richtig versteh ich die Frage nicht.
Wie ist die Lilie denn gestickt? Nur auf dem Stramin oder hast Du noch Stoff drunter, den Stramin also nur zum Sticken gebraucht?

Wenn Du keinen Stoff drunter hast, die Lilie nur auf Stramin gestickt ist, wird es schwierig werden. Du kannst höchstens versuchen, wie beim Teppich die Kanten umzuknicken und das Ganze dann zu Umsticken (knappkantig).
Verleimen der Rückseite und der Kanten wäre vielleicht auch eine Alternative, da weiß ich aber nicht, ob das hält bei so Fitzelteilchen.

Wenn Du Stoff drunter hast, wie stark war der Stramin? Kannst Du eventuell die Fäden des Stramin unter der Arbeit rausziehen oder wird es da zu locker? (Deswegen nimmt man normalerweise für sowas kein Stramin sondern feineres Gewebe, was man hinterher ziehen kann)
LG Dunkelwollfee

Bariweib
Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2016 14:14

Re: Anfängerstick frage

Beitrag von Bariweib » 05.10.2016 15:01

Danke für deine Antwort erstmal:)

Han nur das stramin
Das um knicken? Wie meinst du das?
Leimen? Wie das? Sorry bin absoluter Anfänger:( ich guck mal ob ich ein Bild posten kann

Bariweib
Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2016 14:14

Re: Anfängerstick frage

Beitrag von Bariweib » 05.10.2016 15:02

Kann hier kein Bild von meinem Gerät hoch laden oder?

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3775
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: Anfängerstick frage

Beitrag von Dunkelwollfee » 05.10.2016 16:03

Nein, Du kannst Bilder hier nicht direkt hochladen, Du brauchst dazu ein Online-Fotoalbum oder einen Fotohoster.

Nur Stramin also. Hast Du vor dem Sticken schon Kanten umstochen am Stramin, damit er keine Fäden verliert?
Wenn nein (was ich vermute), dann mach das bitte jetzt, sonst franst Dir das womöglich aus, wenn Du womöglich knappkantig abschneiden möchtest. Empfehlenswert dazu ist enger Hexenstich oder wie beim Knüpfen die Kanten eng umstechen. Guck mal beim Hausherrn in die Tipps, da steht was dazu.

Anschließend biegst Du den Stramin an Deiner äußeren Stichkante nach hinten um, sodass die Kanten auf der Rückseite liegen und versäuberst mit kleinen Stichen auf der Rückseite Deiner Arbeit (aufpassen, dass Du nicht nach vorn durchstichst, sondern nur auf der Rückseite bleibst).
Allerdings ist das bei Kurven ziemlich blöd zu machen, weil Stramin ja normalerweise ein wenig steif ist. Musst Du mal ein wenig probieren, wie es am besten geht.

Vielleicht kannst Du die Sache auch mit aufbügelbarer Vlieseline fixieren, aber das kann ich Dir nicht sagen, hab ich noch nie probiert bei Stramin.

Was willst Du denn im Endeffekt überhaupt mit der Lilie machen? Wozu brauchst Du die fertige Arbeit?
LG Dunkelwollfee

Golden-Girl
Beiträge: 6
Registriert: 26.01.2018 15:18

Re: Anfängerstick frage

Beitrag von Golden-Girl » 26.01.2018 15:25

Guten Tag zusammen,
ich bin seid kurzer zeit Rentnerin, und weil mir das kreative schon immer sehr gefallen hat und ich alle Leute die das Kreative drauf haben bewundere, möchte ich mich auch gerne mal versuchen, aber so richtige Ideen für den anfang fehlen mir. :( Was denn war euer erstes Projekt ?
Zuletzt geändert von Golden-Girl am 13.03.2018 17:38, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13264
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Anfängerstick frage

Beitrag von Tigerface » 26.01.2018 15:53

Handarbeitsunterricht in Klasse 4:
Vorstich, Stielstich, Hexenstich, Kreuzstich auf kariertem Stoff.
Ignoranz tötet!

Ich wuensche niemandem etwas Boeses. Ich wuensche lediglich einigen Menschen, sie wuerden sich selbst begegnen.

Benutzeravatar
hermi
Beiträge: 1470
Registriert: 01.08.2011 11:19
Wohnort: Riedenthal/Österreich

Re: Anfängerstick frage

Beitrag von hermi » 26.01.2018 18:51

Hab Mr. G..... gefragt - schau einmal:

http://www.nadelarbeiten.de/sticken/stickstiche

Fürs Probieren würde ich ein Quatrat (ca. 45 x 45 cm) gut zählbaren Stoff nehmen und dann die Stiche der Reihe nach einfach einmal sticken -
daraus kann dann ein kleines Deckchen, ein Kissen oder auch ein Bild werden.
LG Hermi

Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

Golden-Girl
Beiträge: 6
Registriert: 26.01.2018 15:18

Re: Anfängerstick frage

Beitrag von Golden-Girl » 29.01.2018 16:49

hermi hat geschrieben:Hab Mr. G..... gefragt - schau einmal:

http://www.nadelarbeiten.de/sticken/stickstiche

Fürs Probieren würde ich ein Quatrat (ca. 45 x 45 cm) gut zählbaren Stoff nehmen und dann die Stiche der Reihe nach einfach einmal sticken -
daraus kann dann ein kleines Deckchen, ein Kissen oder auch ein Bild werden.
Ja das ist eine sehr gute Idee, dann werde ich mich doch mal in ruhe an den Verschiedenen Stichen versuchen. Mal schauen wie lange ich benötige bis es einigermaßen passabel aussieht. :wink:

Antworten