Knüpfen für Omas

Moderatoren: moderator_eva, Moderator Maria

Antworten
Missblacksmurf
Beiträge: 2
Registriert: 21.09.2017 21:25

Knüpfen für Omas

Beitrag von Missblacksmurf » 21.09.2017 21:32

Hallo,
Ich möchte meiner Oma,die 90 Jahre alt ist etwas zur Beschåftigung mit ins Pflegeheim bringen. Da sie früher gerne geknüpft hat, dachte ich an so etwas. Kann mir jemand einen Tipp geben was ich da am besten nehme. Nichts schwieriges.
Zuletzt geändert von Missblacksmurf am 21.09.2017 21:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13841
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Knüpfen für Omas

Beitrag von Tigerface » 21.09.2017 21:43

dann schau dich bei unserem Hausherrn um, da gibt es unterschiedlich grosse Knuepfsachen.
Ignoranz tötet!

Streite niemals mit dummen Menschen. Sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich mit Erfahrung!

Missblacksmurf
Beiträge: 2
Registriert: 21.09.2017 21:25

Re: Knüpfen für Omas

Beitrag von Missblacksmurf » 21.09.2017 21:48

Das habe ich schon, allerdings bin ich nicht wirklich weiter gekommen. Sind z.b Kissen mit Muster einfacher als ein Motiv?

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13841
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Knüpfen für Omas

Beitrag von Tigerface » 21.09.2017 21:56

ob ich jetzt 5 Knoten in einer Farbe fuer ein Motiv oder fuer ein grafisches Muster knuepfe, ist Latte. 5 Knoten sind 5 Knoten.
Es kommt drauf an, was deine Oma leiden kann, dann wird sie auch Gefallen daran finden.
Ignoranz tötet!

Streite niemals mit dummen Menschen. Sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich mit Erfahrung!

reginaell
Beiträge: 19
Registriert: 13.09.2016 12:17

Re: Knüpfen für Omas

Beitrag von reginaell » 22.09.2017 15:30

Hallo,
Meine Mutter hat früher auch viele und sehr große Teppiche aus Grobsmyrna geknüpft. Sie ist jetzt 87 und knüpft lieber Feinsmyrna, weil dies ihren Händen leichter fällt. Das Durchziehen durch den Stramin erfordert dabei nicht so viel "Kraft". Ausserdem mag sie nur noch auf vorgezeichnetem Stramin knüpfen, da sie das ständige Abzählen sehr anstrengt oder irgendwann verwirrt. Für alles was größer als eine Fußmatte ist braucht man eigentlich einen Knüpftisch, der vielleicht im Pflegeheim keinen Platz findet.
Die Fußmatten hier bei JH finde ich ganz witzig, die sind aus Acryl und auch eher leicht zu knüpfen. Da hätte deine Oma etwas persönliches für ihr Zimmer :wink:
LG Regina

Birgit1982
Beiträge: 488
Registriert: 27.04.2009 13:54
Wohnort: hier

Re: Knüpfen für Omas

Beitrag von Birgit1982 » 23.09.2017 21:19

Hallo missblacksmurf,

ich finde die Kissen vom Hausherrn auch ganz toll. Ich bin zwar nicht so alt wie deine Oma, aber für meine Kissen und meine Fussmatte habe ich mir ein "Knüpfbrett" gebaut. Einfach ein stabiles (kein Sperrholz!) nehmen und mehrere Nägel einschlagen, so kann der Smyrna gebremst werden. Zusätzlich ein paar Gewichte und eine Anti-Rutsch-Matte aus dem Baumarkt (gibt es auf Rollen; ist eher ein Gewebe) haben das Ganze stabilisiert. Als Gewichte nahm ich zwei Dosen Ravioli, die waren gerade in der Speisekammer :D

Viele Grüße

Birgit

Antworten