Stramin kaputt

Moderatoren: moderator_eva, Moderator Maria

Antworten
Mausi0913
Beiträge: 7
Registriert: 24.01.2015 22:34

Stramin kaputt

Beitrag von Mausi0913 » 27.01.2015 16:59

Hi,

Habe gerade bemerkt dass mein stramin oben an der Kante sich "auflöst". Habe es jetzt notdürftig mit krebbband beklebt. Aber was mach ich jetzt? Kann ich das reparieren oder muss ich jetzt aufgeben und einen neuen besorgen? Er hat sich schon bis zum Anfang von dem smyrna aufgelöst.....

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3789
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: Stramin kaputt

Beitrag von Dunkelwollfee » 27.01.2015 17:43

Versteh ich nicht ganz.
So ohne weiteres löst sich Stramin doch nicht einfach auf und vor allem auch nicht bis zur Knüpfkante. Was hast Du denn damit gemacht. Und wie groß hast Du die Kante gemacht? Vielleicht ist der Abstand bis zur ersten Knüpfreihe zu gering gewählt?

Aber ohne weitere genauere Angaben (noch besser wäre ein Foto) können wir alle nur ins Blaue hinein rumraten.

Und normalerweise klebt man die großzügigen Kanten vor Knüpfbeginn mit Kreppband ab und zwar rundrum.
LG Dunkelwollfee

Mausi0913
Beiträge: 7
Registriert: 24.01.2015 22:34

Re: Stramin kaputt

Beitrag von Mausi0913 » 27.01.2015 17:50

Dunkelwollfee hat geschrieben:Versteh ich nicht ganz.
So ohne weiteres löst sich Stramin doch nicht einfach auf und vor allem auch nicht bis zur Knüpfkante. Was hast Du denn damit gemacht. Und wie groß hast Du die Kante gemacht? Vielleicht ist der Abstand bis zur ersten Knüpfreihe zu gering gewählt?

Aber ohne weitere genauere Angaben (noch besser wäre ein Foto) können wir alle nur ins Blaue hinein rumraten.

Und normalerweise klebt man die großzügigen Kanten vor Knüpfbeginn mit Kreppband ab und zwar rundrum.
Der Abstand ist ca 2 cm. Ich werde später wenn die Kinder im Bett sind versuchen ein Bild hochzulagen. Ja ich hab es eben mit kreppband angeklebt. Aber kann ich jetzt noch was machen? Oder muss ich aufgeben?

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3789
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: Stramin kaputt

Beitrag von Dunkelwollfee » 27.01.2015 19:06

Tja, ob Du da noch was retten kannst, kann ich Dir nicht sagen, ich bin kein Profi.
Wenn sich das Ganze schon jetzt auflöst, wie wolltest Du denn die Kanten überhaupt verstechen?
Minimumbreite für eine im Anschluss sauber gearbeitete Kante sind 10 cm bis zur ersten Knüpfreihe, da sind 2 cm wohl etwas knapp gerechnet.

Lt. Junghans:
Um Ihre Knüpf­arbeit später versäubern zu können, wählen Sie Ihren Grundstoff 25 cm länger und 10 cm breiter als Ihre Knüpf­arbeit.
Die JH-Tipps rund ums Knüpfen findest Du hier.
Da gibts auch eine Telefonnummer, vielleicht haben die Profis eher einen Tipp für Dich, ob da noch was zu retten ist.
LG Dunkelwollfee

Antworten