Knüpfen mit Strangewolle über Stäbchen - kennt das jemand?

Moderatoren: moderator_eva, Moderator Maria

Antworten
Carmal
Beiträge: 2
Registriert: 21.01.2015 19:45

Knüpfen mit Strangewolle über Stäbchen - kennt das jemand?

Beitrag von Carmal » 21.01.2015 19:57

Einen wunderschönen Abend zusammen. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen? Ich habe eine größere Menge Soedanwolle auf Konen bekommen und möchte einen relativ großen Teppich knüpfen. Irgendwo habe ich von einer Methode gelesen, mit ungeschnittenem Garn zu arbeiten, über sogenannte Smyrnastäbchen. Da wird über ein Holz gearbeitet und die Schlingen erst nachher geschnitten. Das scheint effektiver zu sein, als vorher auf Länge zu schneiden und dann mit der Knüpfnadel zu arbeiten. Ich finde aber keine Anleitung im Internet. Hat jemand schon mal so gearbeitet oder eine Anleitung? Das wäre super! Vielen Dank schon mal vorab

Ludwig2012

Re: Knüpfen mit Strangewolle über Stäbchen - kennt das jeman

Beitrag von Ludwig2012 » 22.01.2015 12:41

Hallo Carmal,

ich weiß, was Du meinst, aber finde im Netz nichts dazu. Wir haben das als Kinder gemacht und Kissenplatten geknüpft.

- einen längeren Faden in eine Sticknadel eingefädelt - immer eine Schlinge um eine Holzleiste (so breit, wie die Fransen werden sollten) und am Stramin einen bestimmten Stich gemacht, dann wieder Schlinge um Holz und wieder einen Stich ins Stramin
Das Reihe für Reihe und zum Schluß wurden die Schlingen aufgeschnitten!

Leider weiß ich nicht mehr, welcher Stich das war! :mrgreen:

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3804
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: Knüpfen mit Strangewolle über Stäbchen - kennt das jeman

Beitrag von Dunkelwollfee » 22.01.2015 13:09

Hi,

das nennt sich Tibetanischer Knoten.

http://www.alleszumteppich.de/pages/Fer ... n-917.html
LG Dunkelwollfee


Carmal
Beiträge: 2
Registriert: 21.01.2015 19:45

Re: Knüpfen mit Strangewolle über Stäbchen - kennt das jeman

Beitrag von Carmal » 22.01.2015 20:06

Danke schön :D Vom Prinzip her ist es genau das, was ich suche. Allerdings kann ich mir den Querfaden vom Stramin nicht vorstellen. Muss ich da einmal unter und einmal über dem Querfaden einstechen :?:

Benutzeravatar
Dunkelwollfee
Beiträge: 3804
Registriert: 13.02.2007 12:58

Re: Knüpfen mit Strangewolle über Stäbchen - kennt das jeman

Beitrag von Dunkelwollfee » 22.01.2015 20:45

Keine Ahnung, ich hab die Technik selber noch nie probiert, daher

Versuch macht kluch :wink:
LG Dunkelwollfee

Ludwig2012

Re: Knüpfen mit Strangewolle über Stäbchen - kennt das jeman

Beitrag von Ludwig2012 » 23.01.2015 09:33

Wenn Du Dir das Bild im Link anschaust, dann stell Dir einfach vor, das hinter dem Stab der Querfaden vom Stramin ist. Also wird doch der Faden hinter dem Querfaden und dann um den Stab gelegt? Mach doch einfach mal einen Test!

Viel Glück!

Antworten