Erstversuche mit der Occhinadel

Moderatoren: moderator_eva, Moderator Maria

Antworten
lisi61
Beiträge: 59
Registriert: 24.01.2014 10:24
Wohnort: Wien

Erstversuche mit der Occhinadel

Beitrag von lisi61 » 03.03.2014 11:48

Gestern habe ich mal ein bisschen herumprobiert und folgende Sachen gemacht:

Bild

Ich muss allerdings feststellen, dass für mich persönlich die Arbeit mit dem Schiffchen besser funktioniert, weil sich die Bögen und Schlingen besser legen. Für Deckchen wie ich sie liebe, ist das Schiffchen für MICH die bessere Wahl.
Ich arbeite eher fest und wenn ich den Faden um die Nadel zurre, gibt es Probleme beim Durchziehen und die dünnere Nadel ist schon ganz verbogen. Trotzdem ist alles viel lockerer. Ich bin noch unentschlossen, wie ich weiterverfahren soll. Wobei die Arbeit schon ihre Reize, weil auch Vorteile hat.
Meine Reiseberichte und andere auf www.kritimou.de

Nicki47
Beiträge: 15725
Registriert: 28.02.2011 19:13
Wohnort: Rappe

Re: Erstversuche mit der Occhinadel

Beitrag von Nicki47 » 03.03.2014 11:50

:D schönnnnnnnnn

Benutzeravatar
avera
Beiträge: 1595
Registriert: 10.07.2011 19:32
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Erstversuche mit der Occhinadel

Beitrag von avera » 03.03.2014 12:37

lisi
schöne Arbeiten ,

genau das lockere , an dem Nadelocchi hat mich damals bewogen ,
mich doch mit den Schiffchen zu befassen .
Obwohl ich mir am Anfang , wirklich schwer tat .
Bild

Benutzeravatar
JustIllusion
Beiträge: 6861
Registriert: 30.07.2013 16:40
Wohnort: Lohfelden bei Kassel

Re: Erstversuche mit der Occhinadel

Beitrag von JustIllusion » 03.03.2014 12:41

ganz toll geworden.

Bin man gespannt, was Du sonst noch zauberst.
Nadel wieder gerade biegen und los geht es ;-)
Viele Grüße
Sonja

Blicke nicht zu weit zurück, das hält Dich davon ab, ein "normales" Leben zu führen.
Aber schaue auch nicht zu weit nach vorne - dann übersiehst Du die Stolpersteine, die im Weg liegen

Benutzeravatar
Christa Niehusen
Beiträge: 1641
Registriert: 20.08.2013 22:00
Wohnort: jetzt Hamburg

Re: Erstversuche mit der Occhinadel

Beitrag von Christa Niehusen » 03.03.2014 15:00

Das sieht ja alles klasse aus. Ich bin fasziniert von dieser Arbeit.
Viele Grüße
Christa

Bild

Benutzeravatar
Tigerface
Beiträge: 13851
Registriert: 28.02.2008 19:02
Kontaktdaten:

Re: Erstversuche mit der Occhinadel

Beitrag von Tigerface » 03.03.2014 15:23

Das sieht ja schon mal super aus!

und ja, es ist ein Unterschied in der Festigkeit.
Ignoranz tötet!

Streite niemals mit dummen Menschen. Sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich mit Erfahrung!

lisi61
Beiträge: 59
Registriert: 24.01.2014 10:24
Wohnort: Wien

Re: Erstversuche mit der Occhinadel

Beitrag von lisi61 » 03.03.2014 17:40

Danke für das Lob! :oops:
Da bin ich ja froh, dass auch andere das Lockere befinden. Habe schon gedacht ich mach was falsch.
Und offensichtlich ist die verbogene Nadel auch normal. :shock:
Meine Reiseberichte und andere auf www.kritimou.de

Benutzeravatar
hermi
Beiträge: 1648
Registriert: 01.08.2011 11:19
Wohnort: Riedenthal/Österreich

Re: Erstversuche mit der Occhinadel

Beitrag von hermi » 03.03.2014 18:34

Also ich finde deine Erstversuche wirklich sehr gut.
Bezüglich Festigkeit habe ich allerdings keinen Vergleich, da ich ja nur Nadelocchi mache.
Mit der dünnen Nadel hat es bei mir auch nicht wirklich funktioniert.

LG Hermi
LG Hermi

Wer den Kopf nicht hebt, kann die Sterne nicht sehen.

Antworten